Log In
Please consider registering
Guest
Forum Scope






Start typing a member's name above and it will auto-complete

Match



Forum Options



Min search length: 3 characters / Max search length: 84 characters
Register Lost password?
sp_TopicIcon
Es geht wieder los: Chinakracher-Garagenleiche-Geldschluckendesschwarzesloch
RSS
Avatar
speedguru
Orkstyle Customz

5243 Posts
(Offline)
21
23. Januar 2021 - 17:16

Man kann sagen was man will, der Znen hat sich bisher als relativ harmloses Schrauberobjekt herausgestellt. Bei Chinarollern neige ich ja eigentlich eher dazu, vom Schlimmsten auszugehen und zu hoffen, dass es nicht noch schlimmer kommt. Doch dieses Fahrzeug war bisher relativ brav.

01.jpg

Der Blinddeckel für die AGR war die Tage in der Post und hat sich als sehr gut passend herausgestellt. Es ist gut zu wissen, dass es die Dinger mittlerweile fertig zu kaufen gibt. Sicher, man kann das Teil relativ leicht herstellen, aber der Kaufpreis war so niedrig, dass sich das nicht gelohnt hätte.

02.jpg

Sauber gepasst hat auch der neue Ventildeckel. Im direkten Vergleich zum Originalteil sieht man, wie viel Gedöns da eingespart ist. Jetzt ist auch deutlich mehr Platz zum Rahmen hin, was in Zukunft die Wartung erleichtern dürfte.

03.jpg

Doch erstmal musste natürlich der Motor zurück in den Roller. Auch hierbei ist der neue Deckel hilfreich, denn er verhakt sich nicht am Rahmenquerrohr. Man merkt deutlich, dass die AGR nicht Teil der ursprünglichen Konstruktion war, sondern nachträglich hinzugefügt wurde.

04.jpg

Der neue Vergaser kam auch direkt in den Roller. Das Teil kam jetzt direkt aus China und wirkt recht ordentlich verarbeitet. Tatsächlich sind sogar beschriftete Düsen drin, was hier ja auch nicht selbstverständlich ist.

Irgendwie haben ich eh den Eindruck, dass die Ersatzteile die man direkt in China bei einem dortigen Rollershop kauft besser sind als die, die in Deutschland angeboten werden. Ist es möglich, dass die Chinesen nur B-Ware in den Export geben? Es würde mich nicht wundern, aber beweisen kann ich es natürlich auch nicht.

05.jpg

Wie auch immer das sein mag, der Probelauf des Motors war erfolgreich. Er springt sauber an, hält einen guten Leerlauf und nimmt Gas an. Außerdem schnorcht er nicht mehr aus der undichten AGR, sondern läuft leise und ruhig. 

Fertig ist der Roller deshalb aber noch lange nicht. Das Heck kam erstmal nur probeweise wieder dran, denn das originale Rücklicht geht halt einfach gar nicht. 

06.jpg

Die Grundform des Rollers gefällt mir eigentlich sehr gut, schön niedrig und lang gestreckt. Da passt das aufgesetzte Rücklicht einfach nicht dazu. Vor allem nicht, weil ich überlege, auf den Gepäckträger zu verzichten. Der Znen soll ja kein Alltagsfahrzeug werden, sondern ein reines Spaßmobil, dafür wäre das relativ große Helmfach ausreichend.

07.jpg

Rumprobiert habe ich trotzdem, auch mit dem Gepäckträger. Das Teil versaut halt auch völlig die Linie, was mir normalerweise egal wäre, aber in diesem Fall soll es ja doch mal um die Optik gehen.

08.jpg

Die Idee das Kennzeichen flach auf die Karosserie zu schrauben gefällt mir aber recht gut. Nur der Gepäckträger muss eben definitiv weg. Bleibt aber immer noch die Frage nach dem Rücklicht.

09.jpg

Im Fundus gab es noch ein Koso "Nano" Rücklicht, das vor vielen Äonen mal als Zusatzrücklicht am Neos montiert war, außerdem zwei LED-Motorradblinker. Das Zeug ist schön unauffällig und sollte gut zum Znen passen. Aber wie anbauen? Direkt an der Verkleidung sähe nicht gut aus.

10.jpg

Aus einem Stück 3mm Alublech entstand darum ein spezieller Halter, der Rücklicht und Blinker in einem brauchbaren Winkel aufnimmt und die Montage an der Karosserie erlaubt.

11.jpg

Das Ganze musste dann natürlich noch mit der Elektrik des Rollers verbunden werden, wozu das originale Rücklicht seinen Kabelbaum spenden musste. Aber so sieht es gut aus und funktioniert sogar.

 

Für eine Lösung die erstmal nichts gekostet hat finde ich das ganz gelungen. Zeit den Roller endgültig zusammen zu schrauben und eine erste Probefahrt auf dem Feldweg hinter der Werkstatt zu unternehmen.

12.jpg

 

13.jpg

Das Fahrverhalten des Rollers passt zur Optik, aber ansonsten läuft er sehr schön. Der Motor ist kräftig und zieht gut durch. Das ist soweit alles recht vielversprechend. Allerdings braucht der Roller noch ein paar Kleinigkeiten, so sind zum Beispiel die originalen Spiegel völlig hinüber. Spiegel unter dem Lenker fände ich bei diesem Fahrzeug sowieso schöner. Auch die Lenkergriffe muss ich noch überarbeiten, normale Rollergriffe passen hier ja nicht gescheit. 

Das sind eben all jene Dinge, die dann noch nebenbei erledigt werden können. Grundsätzlich mal ist es ein funktionierender Roller, der dann zum Saisonstart wieder raus darf. So ist zumindest der Plan.

„I don't have a carbon footprint because I drive everywhere.“ (Jeremy Clarkson)

und dann gibts noch:
Rollerchaos, der Blog: http://www.rollerchaos.de
Youtube-Kanal: https://www.youtube......ollerchaos

Avatar
Kisbeeteur 0850

173 Posts
(Offline)
22
23. Januar 2021 - 17:44

speedguru sagt

 

 Ist es möglich, dass die Chinesen nur B-Ware in den Export geben?

 

Ich glaube eher, die deutschen Shops kaufen nur BilligBillig...Stichwort Profitmaximierung.

Ein Bekannter lässt für seine Maschinenbaufirma dort Spritzgusswerkzeuge fertigen.

Und das Eierphone wird ja auch dort zusammengestöpselt...

 

08.jpg

 

Hihi, der erste Roller mit Stossstange und Heckmotor..?! 

Oder ist das ein geschrumpfter VW Käfer.. 

  

Avatar
speedguru
Orkstyle Customz

5243 Posts
(Offline)
23
23. Januar 2021 - 19:07

ie deutschen Shops kaufen nur BilligBillig...Stichwort Profitmaximierung.

EK für den Vergaser, inkl. Versand aus China, waren 17€. Es ist ja nun nicht so, dass das utopische Premiumware wäre die ich da bestellt hätte 😉

Und das Eierphone wird ja auch dort zusammengestöpselt.

Praktisch alles was blinkt und piept wird das. Mit entsprechender Lebendauer, was einer von vielen Gründen ist, warum ich nur die 50€ Handys nutze. Wobei mich beim Iphone das Geschäftsgebaren von Apple mehr stört als die Qualität oder der Preis.

der erste Roller mit Stossstange und Heckmotor.

Ich wüsste ehrlich gesagt keinen Roller üblicher Machart mit Frontmotor. Der Krupp-Motorläufer und ähnliche Geräte fallen ja nicht in die übliche Kategorie des Motorrollers.

https://de.wikipedia.....upp-Roller

Stoßstangen waren in der Vergangenheit bei Rollern auch durchaus üblich. Meistens war es Zubehör, aber teilweise auch ab Werk verbaut. 😉 Die haben sich ihre Inspiration schon geholt. Allerdings hat das Ding tatsächlich was vom Käfer, es ist nämlich genauso verbaut und widerlich zum dran Arbeiten wie die Dreckkarren und Leistung hat er auch keine, genau wie der Käfer 😉

„I don't have a carbon footprint because I drive everywhere.“ (Jeremy Clarkson)

und dann gibts noch:
Rollerchaos, der Blog: http://www.rollerchaos.de
Youtube-Kanal: https://www.youtube......ollerchaos

Avatar
Dude

385 Posts
(Offline)
24
23. Januar 2021 - 22:52

speedguru sagt
 

Ventilspiel ist bei diesen Motoren 0,1mm bei Ein- und Auslass.

  

Nicht zwingend, die gibt es auch mit 0,06 und 0,08 am Einlass. Je nach dem welche Qualitätsgüte. Da die Haufen ja Klappern wie nix gutes wenn die Ventile zu weit sind lässt sich das ganz einfach herausfinden, welche Variante man vor sich hat.

Das mit dem Zweitakter hat bei uns damals nicht funktioniert weil diese komische Sollbruchstelle  zwischen Motor und Rahmen nicht passt. Ich nenn das Teil jetzt mal Sub-Frame. Die Dinger muss man im Auge behalten. Die brechen extrem gerne.

Aber es gibt nen 125er Motor der passt 1 zu 1. (gleicher Subframe wie beim Fuffi, verreckt also noch schneller.)

Bei den Vergasern haben wir irgendwann aufgehört die reinigen zu wollen. Da flog einfach der alte raus und ein neuer rein. Alles andere rechnete sich nicht. Die Membranen haben stark die Angewohnheit zu schrumpfen was dazu führt das man die nie wieder Dicht rein gebaut bekommt. Nicht mal mit der Brutalversion Sekundenkleber. Die Eratzmembranen passen eigentlich auch nie.

Das die Kisten das Standgas nicht halten und immer etwas hoch und runter Touren ist übrigens normal, das muss so.

Die beiden Schrauben die da fehlen sind nur Zierde.

liebe Grüße

Haben Sie schon einmal einen Sarkasmus vorgetäuscht?

tom-echte-Kerle_Forum.JPG( Ayurveda für richtige Kerle)

 

Avatar
speedguru
Orkstyle Customz

5243 Posts
(Offline)
25
23. Januar 2021 - 23:01

Ich nenn das Teil jetzt mal Sub-Frame. Die Dinger muss man im Auge behalten. Die brechen extrem gerne.

Den Subframe könnte man ja direkt mit übernehmen, für so einem Umbau bräuchte man idealerweise eh einen kompletten Zweitakter als Opfer.

Rahmenbrüche an der Stelle gabs hier im Bekanntenkreis schon mehrfach, das ist halt einer von vielen Schwachpunkten. Ebenso reißt es bei den RS-Modellen gerne mal die obere Federbeinaufnahme raus und/oder das Gabeljoch gibt auf. Eigentlich ist ja der ganze Roller eine Sollbruchstelle 😉

Wobei dieses Vieh halt wirklich keinen Rost hat. Ist halt von nem Mädel mir bei Trockenheit und Sonne gefahren worden, das merkt man. Das ist vom Zustand her vermutlich der beste Chinakracher den ich je hatte.

Das die Kisten das Standgas nicht halten und immer etwas hoch und runter Touren ist übrigens normal, das muss so.

Mit einem neuen Vergaser funktioniert es meistens, ein paar Tage lang 😉 Ich bin ja schon froh, wenn das Ding überhaupt fährt.
Leerlauf war ja nicht das Problem, sondern die sture Weigerung hoch zu drehen, was mit dem neuen Vergaser aber erledigt ist. Ursache? Mir egal, der alte Vergaser liegt in der Mülltonne.

Die beiden Schrauben die da fehlen sind nur Zierde.

Nein. Die halten das, mittlerweile blau lackierte, Panel hinter dem sich beim 125er wohl irgendwelche wichtigen Teile verbergen. Bei der Fuffi deckt das nur ein Loch ab.

Nicht zwingend, die gibt es auch mit 0,06 und 0,08 am Einlass.

Ich hatte bisher einen einzigen China-Falschtakter bei dem so knappe Werte funktioniert hätten. Lieber etwas klappernde Ventile als solche, die bei warmem Motor fest gehen. Wir haben ja früher den Kernschrott von "Beeline" in der Firma verkauft. Bei dem Dreckszeug (qualitativ ist der Znen dagegen eine Burg) gabs reihenweise Ventilabrisse. Zu Spitzenzeiten hatten wir immer zwei, drei Ersatzmotoren im Regal liegen um da schnell reagieren zu können. Einer von vielen Gründen, warum das in der dunklen Vergangenheit liegt. Chefe reagiert heute mit einem Griff zur Bazooka auf sich nähernde Chinaroller. 😉

Bei der Falschtakt-Scheiße ist mir erhöhter Verschleiß auch relativ egal. Mal sehen wie lange der Roller bleibt, mich haben heute schon zwei Geisteskranke angeschrieben, die das Viech kaufen wollen. Wenn einer von denen wirklich Geld auf den Tisch legt, dann ist er weg. Mal sehen ...

„I don't have a carbon footprint because I drive everywhere.“ (Jeremy Clarkson)

und dann gibts noch:
Rollerchaos, der Blog: http://www.rollerchaos.de
Youtube-Kanal: https://www.youtube......ollerchaos

Avatar
Dude

385 Posts
(Offline)
26
23. Januar 2021 - 23:10

Das Problem ist das der 2Takter nicht in den 4Takter Subframe passt und der 2Takter Subframe nicht in den 4Takter Rahmen.

Du konntest die Klappen raus nehmen... hmm das gibt es auch in anders.

BTW Das vordere Schutzblech braucht noch blaue Backen, so das in der Mitte eins Schwarzer Streifen bleibt.

Haben Sie schon einmal einen Sarkasmus vorgetäuscht?

tom-echte-Kerle_Forum.JPG( Ayurveda für richtige Kerle)

 

Avatar
speedguru
Orkstyle Customz

5243 Posts
(Offline)
27
23. Januar 2021 - 23:21

2Takter Subframe nicht in den 4Takter Rahmen.

DAS war eben die Frage. Wobei die Idee sowieso blöd war, ich bin mit dem Ding heute auf dem Feldweg max. 30 gefahren, was absolut langt. Bremsen und Fahrwerk sind bei dem Tempo absolut am Limit ihrer Leistungsfähigkeit. Das wird also noch richtig lustig.

Wie gesagt, die Karre fährt genauso scheiße wie sie aussieht.

Du konntest die Klappen raus nehmen...

Mit Schwierigkeiten und Gewalt, weil der Vorbesitzer sich da mit tonnenweise Sekundenkleber ausgetobt hat. Generell scheint er das Zeug klassischen Schrauben vorgezogen zu haben. Aber den Deckel gibts einzeln und beim 125er steht er als "Zugangsplatte Steuereinheit" im WHB, was auch immer das heißen mag.

Ist auch nur eine, der hat das nur links. Rechts ist es einfach eine glatte Fläche.

Das vordere Schutzblech braucht noch blaue Backen, so das in der Mitte eins Schwarzer Streifen bleibt.

Nein, dann wird das Ding am Ende ja noch schön.  😉

Das würde auch nicht zu dem Look passen den ich da anstrebe. Ich denke mal eher, dass (falls noch was passiert) der Kotflügel vorne radikal gekürzt wird. Ich bin mir da aber noch nicht ganz schlüssig, die Richtung stimmt, aber perfekt ist das Ding noch nicht.

„I don't have a carbon footprint because I drive everywhere.“ (Jeremy Clarkson)

und dann gibts noch:
Rollerchaos, der Blog: http://www.rollerchaos.de
Youtube-Kanal: https://www.youtube......ollerchaos

Avatar
Dude

385 Posts
(Offline)
28
24. Januar 2021 - 16:32

Übrigens... wenn du Probleme hast wegen den Platzverhältnissen im Käfer...

 

RIDICULOUS RIDES

teufel

Haben Sie schon einmal einen Sarkasmus vorgetäuscht?

tom-echte-Kerle_Forum.JPG( Ayurveda für richtige Kerle)

 

Avatar
speedguru
Orkstyle Customz

5243 Posts
(Offline)
29
7. April 2021 - 22:56

Tatsächlich hat sich das Viehzeug als recht zuverlässig erwiesen. Es fährt zwar so wie es aussieht, aber das ist okay. Ist ja keine Alltagsreuse.

Immerhin gabs dann heute doch mal ein bisschen Customzeug im Orkstyle, denn der Znen war mein Taxi nach Hause, nachdem Michael mich an der Werkstatt abgesetzt hatte (die ganze Geschichte dazu gibts hier: https://rollerchaos......wenig.html )

08.jpg

Dort habe ich dann zunächst mal den Znen aus dem Keller gezerrt, denn bevor ich mit ihm nach Hause gefahren bin, wollte ich noch etwas umsetzen, das mir schon seit einiger Zeit im Kopf rumspukt.

Ich habe den Roller ja deutlich gestrippt und einiges an Zierrat und Lametta entfernt. Dadurch ist er deutlich flacher und optisch länger geworden, was mir gut gefällt. In der Seitenansicht versauen jedoch die Spiegel die Linie total. Zudem sind die Dinger völlig nutzlos, ich sehe darin hauptsächlich meine Unterarme.

09.jpg

Die Lösung wäre ein langer, dünner Spiegel der sich unter den Lenker setzen lässt. Solche gibt es zu kaufen, aber sie sind teuer, zu teuer für ein Low-Budget-Spaßprojekt wie das Chopperding. Darum gibt es nun eine echte Orklösung in Gestalt eines alten Mofaspiegels aus der Wühlkiste.

10.jpg

Das Teil ist eigentlich zur Montage per Klemmschelle vorgesehen und hat darum kein Gewinde. Aber das kann man ja ändern.

11.jpg

Anschließend habe ich die originale Spiegelaufnahme nach unten durchgebohrt und eine Schraube durchgesteckt. Von unten bildet nun eine Distanzmutter die passende Aufnahme.

12.jpg

Das Ergebnis lässt sich sehen: Eine deutlich flachere Seitenansicht und ein Spiegel in dem ich tatsächlich sehe was sich hinter mir tut. Eine echte Verbesserung, nicht nur optisch.

01.jpg

Auf der anschließenden Fahrt nach Hause konnte die Konstruktion dann ihre Tauglichkeit beweisen. Tatsächlich ist es so ein viel entspannteres Fahren, weil der ständige Schulterblick entfällt.

„I don't have a carbon footprint because I drive everywhere.“ (Jeremy Clarkson)

und dann gibts noch:
Rollerchaos, der Blog: http://www.rollerchaos.de
Youtube-Kanal: https://www.youtube......ollerchaos

Avatar
speedguru
Orkstyle Customz

5243 Posts
(Offline)
30
12. April 2021 - 22:43

Eigentlich war es ja klar: Die am Znen verbauten Neuteile haben nicht lange gehalten. Im konkreten Fall die neue Lenkerarmatur auf der rechten Seite.

01.jpg

Der Anlasserknopf ist schon vor einiger Zeit fliegen gegangen. Da sich der Motor auch mit dem abgebrochenen Stummel starten lässt nicht ganz so wild. Gestern hat dann aber auch das Gehäuse des Gasgriffs beschlossen, dass es nicht mehr leben mag.

02.jpg

Das Problem dabei ist, dass sich das Gehäuse jetzt mit dem Griff mitdreht. Als Folge konnte ich kein Gas mehr geben und bin liegen geblieben. Als krude Lösung und Nachhausebringer tat es dann erstmal bis an den äußersten Anschlag aufgedrehtes Standgas. Immerhin 35km/h zuckelt das Vieh auf diese Weise.

03.jpg

Natürlich könnte man jetzt eine neue Armatur kaufen, diese kostet (direkt aus China) keine 5€. Aber das Teil hält dann wieder von Zwölf bis Mittag. Außerdem gefällt mir die Originallösung rein optisch nicht sonderlich. 

Darum gibt es dann demnächst, wenn die Teile gekommen sind, eine Customlösung. Es bleibt also spannend beim Znen. Aber ich hatte ja eh schon gesagt, dass es an diesem Chopper noch einiges zu Choppen gibt.

„I don't have a carbon footprint because I drive everywhere.“ (Jeremy Clarkson)

und dann gibts noch:
Rollerchaos, der Blog: http://www.rollerchaos.de
Youtube-Kanal: https://www.youtube......ollerchaos

Avatar
speedguru
Orkstyle Customz

5243 Posts
(Offline)
31
18. Juni 2021 - 23:39

Der Znen Retroroller ist ja ansich ganz lustig, ich gebe zu, dass es Spaß macht damit zu fahren. Das bedeutet aber nicht, dass das Teil ein guter Roller ist. Die Qualität ist deutlich besser als bei den "Standardchinesen" aber sie ist trotzdem absolut beschissen. 

01.jpg

Der neue Starterknopf z.B. hat sich schon wieder verabschiedet. Keine 300km hat das Teil gehalten, typisch Chinakackfass halt. Genau darum (es recht mich tierisch auf) lag die Karre jetzt seit April in der Ecke.

Nun könnte man natürlich einfach den nächsten kaufen und hoffe, dass das Teil dann länger hält. Aber es geht auch anders. Vor allem wenn man sowieso vor hat den Roller noch weiter umzubauen.

02.jpg

Die Lösung war darum erstmal die Frontmaske runter zu nehmen und den Kabelbaum zum rechten Lenkerschalter freizulegen. Denn alles was hier ab sofort noch gebraucht wird sind die Leitungen für den Bremslichtschalter.

03.jpg

Den Schaltkreis für den Lichschalter habe ich einfach überbrückt. Braucht man nicht, denn fahren ohne Licht ist sowieso verboten. Also weg damit. Für den Anlasser braucht es nur einen Draht, der vom Schalter gegen Masse geschaltet wird. Dieser ließ sich schnell isolieren und zur Seite ziehen. 

04.jpg

Denn statt des originalen Anlasserschalters soll der Roller einen Anlasserknopf wie bei einem Rennwagen bekommen. Natürlich ist das jetzt auch wieder Chinaware, aber deutlich hochwertiger als das Originalteil. 

05.jpg

Links am Beinschild ist dafür ein guter Platz und ich kann den Roller tatsächlich wieder auf Knopfdruck starten.

06.jpg

Das hilft zwar auch nichts gegen unscharfe Fotos, aber die kleine Dorfrunde zum Feierabend hat trotzdem gut getan. Nichts tolles, aber doch ein kleiner Fortschritt.

„I don't have a carbon footprint because I drive everywhere.“ (Jeremy Clarkson)

und dann gibts noch:
Rollerchaos, der Blog: http://www.rollerchaos.de
Youtube-Kanal: https://www.youtube......ollerchaos

Forum Timezone: Europe/Berlin
All RSS Show Stats
Administrators:
slooowrider
Top Posters:
Newest Members:
_1033
Forum Stats:
Groups: 4
Forums: 14
Topics: 1183
Posts: 16897

 

Member Stats:
Guest Posters: 70
Members: 1073
Moderators: 0
Admins: 1
Most Users Ever Online: 211
Currently Online: MarioHRE
Guest(s) 8
Currently Browsing this Page:
1 Guest(s)