Log In
Please consider registering
Guest
Forum Scope






Start typing a member's name above and it will auto-complete

Match



Forum Options



Min search length: 3 characters / Max search length: 84 characters
Register Lost password?
sp_TopicIcon
Variorollen für Explorer
Bernd
1
16. Februar 2017 - 22:09

Bezüglich neuer Variorollen hatte ich mit Speedguru diese Unterhaltung, die hier ins Forum gehören und nicht als PM:

Hallo Markus,

ich bin grad dabei bei Scooter Prosports meinen Einkaufswagen zu füllen. 

Den Antriebsriemen nehme ich von Malossi, den für 16 Euro. 

Aber welche Gewichte nehmen? In der Betreibsanleitung zum Explorer steht 9,5 Gramm pro Gewicht. Bei Malossi haben die Gewichte 9,2 Gramm und bei Polini 8,8 oder 10,3 Gramm. 

Es gibt von Polini auch ein Set mit 6,5, 7, 8 und 9 Gramm.

Dann gibt es noch Rollen von RMS, die sind am günstigsten, wie auch der Riemen. 

Wenn der Roller ein paar KM/H mehr laufen würde, wäre das nicht schlecht. Muss aber nicht unbedingt sein, da es ja auf die Kosten der Beschleunigung geht, die Höchstgeschwindigkeit. 

Du hast viel Erfahrung damit. Was empfiehlst Du mir?

Gruß Bernd

 Antwort von Speedguru:

Wenn die Karre original bleibt, dann sollten auch Originalgewichte rein. Du hast aber den Zubehörauspuff, darum wirst du auch neu abstimmen müssen. Dazu nimmst du ein Abstimmset im Bereich 10% leichter als original. Diese Gewichte sind aber nur für Testfahrten zu gebrauchen, sie können und dürfen nicht länger als ein paar Kilometer drin bleiben!

RMS Fliehgewichte und Riemen sind was für quick and dirty Verkaufsreparaturen. Windige Chinascheiße die von grad bis eben hält.

Konkrete Technikfragen in Zukunft bitte auch ins Forum, PN ist dafür nicht da.

Gast
2
16. Februar 2017 - 22:20

Wobei das veröffentlichen von PN ohne Nachfrage auch ziemlich unschön ist. Aber egal, ich bin da nicht so kleinlich. Es soll aber Zeitgenossen geben, die sich von sowas sehr auf den Schlips getreten fühlen. 😉

 

Darum jetzt hier nochmal ausführlicher, ich hab jetzt auch mehr Zeit als vorhin:

Der Auspuff den ich dir geschickt habe braucht ungefähr 10% unter original um vernünftig zu funktionieren. Beim Neos lief er mit 5,5g sehr ordentlich, original sind hier 6,5g. Der Spin hat deutlich schwerere Originalgewichte, was einer anderen Steigbahngeometrie des Nachbaumotors geschuldet ist.
Du müsstest normalerweise mit dem Polini-Abstimmset ganz gut experimentieren können, oder du gehts auf Risiko und steckst gleich 8,5g Gewichte rein. Ich schätze mal, dass du eh ungefähr da ankommen wirst (grober Erfahrungswert). Bei den Abstimmgewichten sollte man sich wirklich an die Herstellerangaben bzgl. Nutzungsdauer halten. Bei Polini sind das kurze Testfahrten, denn die Gewichte mit den Wechselhülsen sind nicht haltbar. Das ist eher Werkzeug als ein Ersatzteil.

Fliehgewichte zum dauerhaft fahren würde ich Malossi oder (wenn dir die zu teuer sind) von Motoforce nehmen, die sind nicht ganz so gut, aber es gibt sie auch in exotischen Abstufungen und sie halten auch. Das Riemen und Gewichtezeug von RMS war mal gut, ist in letzter Zeit aber grausig schlecht geworden. Offenbar sind das keine umgelabelten Daycoprodukte mehr. Das wäre beim Riemen nämlich die Alternative zu Malossi, allerdings sind Dayco-Treibriemen schlecht verfügbar, die haben es nicht so mit dem deutschen Markt.

Bernd
3
16. Februar 2017 - 22:39

Die Gewichte im Explorer wiegen laut ATU Reparaturanleitung 9,5 Gramm. die Gewichte von Malossi wiegen 9,2 Gramm. Dann geht es immer im 0,5 Gramm Stufen nach unten.

Die Malossi Gewichte kosten 7,98 Euro (ich hoffe mal, dass sich der Preis für den kompletten Satz von sechs Stück bezieht). Die von RMS um die vier Euro. Das ist zwar das Doppelte, aber weh tun die vier Euro mehr nicht wirklich. Genauso der Riemen von Malossi, der mit 16 Euro ja absolut im bezahlbaren Bereich liegt. 

Ich schaue zwar schon aufs Geld, aber die paar Euro investiere ich gerne in eine gute, zuverlässige Qualität.

Gast
4
16. Februar 2017 - 23:09

0,3g Unterschied merkst du an einer fast originalen Kiste praktisch nicht.

Die Preise sind normalerweise immer für einen kompletten Satz. Gewichte einzeln gibt es m.W. nur bei Stage6, das macht auch nur bei hardcore Tuningaktionen Sinn.

Bernd
5
25. Februar 2017 - 17:48

Falls der Explorer gedrosselt ist, weißt Du wie? 

Und wie er läuft ohne Drossel, falls?

Gast
6
25. Februar 2017 - 17:50

Die Auspuffdrosseln hast du eh schon beseitigt, denn der Zubehörauspuff von mir ist ungedrosselt. Da sollte jetzt eigentlich nur noch ein Distanzring bzw. eine gedrosselte Hülse (sprich eine Hülse mit fest integriertem Distanzring) drin sein.

Komplett offen sollte das Ding um die 70 Tacho laufen, also etwa 60km/h real. Evtl. auch ein bissl weniger,der Billigtopf ist nicht perfekt.

Bernd
7
25. Februar 2017 - 18:07

Falls ich mich entschließen sollte, zu entdrosseln und der Distanzring fest integriert ist, wo bekomme ich die Hülse ohne Distanzring her?

Jetzt schaue ich erst mal, ob man den Ring einfach so wegnehmen kann.

Gast
8
25. Februar 2017 - 21:57

Die gibts im Zubehörhandel. Ist im Grunde nur das entsprechende Ersatzteil für CPI. z.B. hier:

http://www.racing-pl.....1489_41500

Bei der Ersatzteilsuch nach CPI Popcorn schaun, das ist deine Karre im Original. Der Explorer ist zwar auch in vielen Listen drin, oft ist für den CPI aber mehr Zeug gelistet.

Forum Timezone: Europe/Berlin
All RSSShow Stats
Administrators:
slooowrider
Top Posters:
Newest Members:
laceytunnecliffe
Forum Stats:
Groups: 4
Forums: 14
Topics: 1197
Posts: 17000

 

Member Stats:
Guest Posters: 70
Members: 1254
Moderators: 0
Admins: 1
Most Users Ever Online: 211
Currently Online:
Guest(s) 3
Currently Browsing this Page:
1 Guest(s)