Log In
Please consider registering
Guest
Forum Scope






Start typing a member's name above and it will auto-complete

Match



Forum Options



Min search length: 3 characters / Max search length: 84 characters
Register Lost password?
sp_TopicIcon
Helm mit integrierter Rundumsicht
ts1

479 Posts
(Offline)
1
11. Juli 2014 - 12:15

In einem anderen Forum gefunden.

Könnte nicht nur für Racer interessant sein (die fahren ja ohne Rückspiegel), sondern auch für Fuffie-Piloten die sehen möchten, wie der 16-Liter-Turbodiesel-Truck hinter ihnen näher kommt.

http://www.reevu-helme.de/

Gast
2
11. Juli 2014 - 23:49

Auf der Rennstrecke interessiert es mich einen Scheißdreck was hinter mir ist, da grundsätzlich jeder für sich fährt. Wenn du dich da mit der Beobachtung der Anderen abgibst, liegst du schneller im Kiesbett als du schaun kannst.

 

Auf der Straße ist die Idee aber nicht schlecht.

ts1

479 Posts
(Offline)
3
12. Juli 2014 - 11:02

Angeblich wird der Helm auch von Rennfahrern benutzt. Aber Referenzen geben die nicht an, also wahrscheinlich nicht von Rossi oder Marquez.

Konkurrent schräg hinter oder fast schon daneben, kann zur Entscheidung führen, ob man lieber Kampflinie fährt als die objektiv schnellste. Oder ganz aufmacht (weil man überrundet wird, die blaue Flagge übersehen hat und den Teamfunk nicht versteht - dann wäre eine LED im Helmrand gut).

Dass ein Fahrer dieses Mehr an Information auch verarbeiten können muß, ist klar. Zumindest im Cockpit eines Kampfflugzeugs hat sich die Einblendung relevanter Informationen in mehreren Konflikten bewährt (kleine Rückspiegel haben die aber auch).

Und im Pkw-Alltag sind Rückfahrkamera, IR-Scheinwerfer, Radar-Abstandshalter usw. ja auch schon eingezogen.

Imho ist die langfristige Tendenz für alle motorisierten Fahrer ähnlich wie für Flieger: nicht mehr alles selbst agieren, sondern vieles managen (Knöpfchen drücken) und den Bordcomputer machen lassen.

Gast
4
12. Juli 2014 - 22:46

wobei ich das so sehen wie viele alte Flieger: in so eine Kiste steig ich nicht ein

ts1

479 Posts
(Offline)
5
12. Juli 2014 - 23:17

Die Zeiten wo man einen Seilzug von den Pedalen zu den Rudern hatte und mit Kompaß und Stoppuhr statt GPS, INS und ILS navigierte, sind aber in der Verkehrsfliegerei längst vorbei.

Dafür fliegen viele unausgelastete Berufspiloten noch privat in der 2to Klasse.

Forum Timezone: Europe/Berlin
All RSSShow Stats
Administrators:
slooowrider
Top Posters:
Newest Members:
Jasonvob
Forum Stats:
Groups: 4
Forums: 14
Topics: 1197
Posts: 17006

 

Member Stats:
Guest Posters: 70
Members: 1269
Moderators: 0
Admins: 1
Most Users Ever Online: 211
Currently Online:
Guest(s) 1
Currently Browsing this Page:
1 Guest(s)