Log In
Please consider registering
Guest
Forum Scope






Start typing a member's name above and it will auto-complete

Match



Forum Options



Min search length: 3 characters / Max search length: 84 characters
Register Lost password?
sp_TopicIcon
Wiederbelebung eines Pegasus Sky
Gast
1
26. Juni 2016 - 11:27

Kurzvorstellung erfolgte ja schon, hier nun ein etwas ausführlicher Berichtsf-wink

Im Herbst 2015 habe ich den Sky erworben (für 100€), laut Aussage vom Verkäufer (ein Freund von mir) fahrbereit, aber Rasselgräusche, keine Batterie vorhanden und Papiere fehlen.

 

urzustand.jpgImage Enlarger

urzustand-3.jpgImage Enlarger

urzustand-1-2.jpg

 

Erste Bestandaufnahme:

Verdreckt, Verkleidung mit Bruchstellen und Schrammen, Spiegelarm verbogen, Blinker hinten Halterung defekt, Bereifung hinüber, jedes Schloß einen anderen Schlüssel, Kickstarterwelle fehlt ansonsten wohl komplett sf-cry

Also ran ans WerkReinigung.jpgReinigung-2.jpgReinigung-3.jpg

Rein in die Notwerkstatt, Verkleidung runter und alles ordentlich gereinigt.

Als nächstes habe ich mich um die Verkleidung gekümmter, die Riße habe ich an den Enden aufgebohrt und dann von hinten ordentlich Verklebt, danach wurde alles Verspachtel und geschliefen

Verkleidung-1.jpgImage EnlargerVerkleidung-2.jpgImage EnlargerVerkleidung-3.jpgImage EnlargerVerkleidung-4.jpgImage Enlarger

Danach gings ans lackieren, leider nur die "Lowbudgetmethode" (Baumarktspraydose), das Ergebnis kann sich aber sehen lassen sf-cool

Verkleidung-5.jpgImage EnlargerVerkleidung-6.jpgImage EnlargerVerkleidung-8.jpgVerkleidung-7.jpgImage Enlarger

 

Jetzt konnte ich mich um den Antrieb kümmer und hier bekam ich den ersten Schock.

Die fehlende Kickstarterwelle war das kleinste Übel, ich musste feststellen, das das Gewinde auf der Kurbelwelle hinüber war. Was jetzt machen? Neue Kurbelwelle(?), war mir (erstmal) zu aufwendig und zu teuer, Lösung fand ich bei Ebay, einen gebrauchten Antrieb für 70 €. Den erstmal gereinigt, Variodeckel überarbeitet und neue Variorollen und ein neuen Riemen rein. Vergaser wurde auch gleich gründlich gereinigt und ein neuer Luftfiltereinsatz eingesetzt

Reparatur-1.jpgImage EnlargerReparatur-2.jpgImage EnlargerReparatur-6.jpgImage Enlarger

Alles zusammengebaut und der nächste Schock

warum steht das Vorderrad so schief

(war mir voher noch nie aufgefallen)Reparatur-3.jpg

Reparatur-4.jpgImage EnlargerReparatur-5.jpgImage EnlargerDies war der Übeltäter (war an der unteren Lagerung verbogen), hier schon das Neuteil (auch bei Ebay gebraucht dafür billig erstanden), selbstverständlich wurde gleich das Lenkkopflager gereinigt und neu abgefett.

Im Rahmen der ganzen Reparatur wurde die Bereifung erneuert, sowie die Bremsbeläge und Bremsflüssigkeit gewechselt. Weiterhin wurde der Schlosssatz gewechselt, hintere Blinker gewechselt und neue Spiegel montiert (die hatte ich noch in der Ersatzteilkiste von meinem Motorrad) und einen Seitenständer habe ich dem Roller spendiert

Neu-1.jpgImage EnlargerNeu-3.jpgImage EnlargerNeu-2.jpgImage Enlarger

Nun kam der bürokratische Teil, denn ich brauchte ja noch neue Papiere. Nach viel Rennerei, unzähligen Telefonaten und E-Mails und Wochenlangen warten habe ich sie dann bekommen.

Jetzt das gute Stück noch reisetauglich machensf-smile. Dazu habe ich eine Bordsteckdose eingebaut, Navihalter angebracht, großes Topcase angebracht und da ich auch im Ausland fahren will (vorwiegent wahrscheinlich in Polen) noch einen Landeskenner angebracht.

Neu-5.jpgNeu-6.jpgImage EnlargerNeu-7.jpg

Das Werk ist vollbrachtgeil, nach den vielen Mühen habe ich mir ein Bier verdientprost, nun kann es endlich auf große Tour gehenroller

Gast
2
26. Juni 2016 - 12:00

Du hattest den ja schon im anderen Thread vorgestellt, hier nochmal mit mehr Detailbildern, was auch schön anzusehen ist.

Für nen offensichtlich verunfallten, total verwüsteten Sky ohne Papiere 100€ war aber schon richtig brutal teuer. Das ist eigentlich die Art Roller für ich für geschenkt als Teileträger mitnehme oder stehen lasse. Wie hast du das mit den Papieren gelöst? Hab da selbst seinerzeit mal mit der ZEG Kontakt aufgenommen um Papiere für einen richtig guten (neuwertiger Zustand, knapp 100km gelaufen, dann aber 10 Jahre im Heizungskeller gestanden) zu bekommen. Wäre utopisch teuer geworden, weshalb ich das Ding dann über den TÜV geschubst habe (§21), was deutlich günstiger war.

Gast
3
26. Juni 2016 - 14:11

Der kauf war eigentlich etwas spontan bei einer Runde Bier, andersherum könnte ich auch sagen, er hat mir den Roller geschenkt und die 100 € waren für einige Gefälligkeiten (z.B. Küche fliesen)sf-wink

zu Zweitschrift der Betriebserlaubnis:

zuerst war ich bei der Zullassungsstelle, die haben mich ans KBA verwiesen (was sich aber als falsch rausstellt), also KBA angeschrieben, von da kam die Mitteilung, sie sind däfür nicht zuständig, das kann nur der Hersteller (in diesem Fall der Importeur) machen, freundlicher Weise hat man mir gleich die Adresse von der ZEG mitgeteilt. Also dort angefragt, die haben mir dann mitgeteilt, ich muß mit einer Unbedenklichkeitserklärung zu einem Händler, die schicken dies dann ein und nach 2-3 Wochen könnte ich mir die Papiere dann von dem Händler abholen. Wieder zur Zulassunsstelle (diesmal Glück gehabt und an einen erfahrenen Mitarbeiter geraten) den entsprechenden Schein bekommen (war sogar kostenlos). Auf nach Berlin zum nächstgelegenen Händler der ZEG, erste Aussage Roller machen wir seit fast 2 Jahren nicht mehr, aber man war so freundlich und hat sich der Sache doch angenommen. Nach ca 2 Wochen kam der Anruf, kann mir die Zweitschrift abholen Kosten 50 €, das wars.

Gast
4
26. Juni 2016 - 17:05

Das ist dann billiger geworden, von mir wollten sie damals fast 200€ für die neue BE, darum dann ja der Weg über den TÜV. Da kostet es auch um die 50€.

Ist aber gut zu wissen. prost

Gast
5
8. Juli 2016 - 20:12

Der Sky läuft doch noch nicht perfekt sauer

habe Probleme mit dem Vergaser, Schwimmerventil schließt nicht mehr richtig und ich kann nix nachjustieren da der Schwimmer kpl. aus Plaste ist sf-cry.Schwimmernadel und Ventil zeigen aber keine Abnutzungserscheinungen (Riffen ect.), habe mir jetzt erstmal ein Vergaserreparaturset bestellt und hoffe die Teile passen und kommen rechtzeitig. In einer Woche sollte es ja auf die erste große Tour gehen, wenn es bis dahin nicht klappt fahre ich halt mit dem blauen Retro

Gast
6
9. Juli 2016 - 11:06

Das ist eigentlich ein übliches Problem, für das es zwei Ursachen gibt.

1. Die Gummispitze des Nadelventils ist zwar unbeschädigt, aber völlig verhärtet und dichtet darum nicht mehr. In diesem Fall sollte dein Revisionssatz helfen.

2. Die Dichtfläche im Vergaserrumpf ist hinüber weil aufgeblüht. Das passiert gerne nach langen Standzeiten, wenn der Vergaser komplett ausgetrocknet war. In solchen Fällen ist dann leider fast immer ein neuer Vergaser fällig. Da ist dann zu überlegen, ob man nicht den grausigen Mikuninachbau rauswerfen und einen Dellorto reinpflanzen sollte ...

Gast
7
10. Juli 2016 - 18:24

Neuer Vergasersf-cry, wäre mit weiteren Umbaumaßnahmen verbunden. Entweder neuen Luftfilter auf die linke Seite oder Vergaser mit Handchoke, da ich die alte Ausführung habe, wo der Luftfilter auf der rechten Seite ist.

Vergaser.jpgImage Enlarger

wie auf dem Bild zuerkennen ist, sitzt bei mir der E-Choke nahe dem Luftfiltereinlass und bei allen Vergaser die ich gefunden habe sitzt der E-Choke weiter vorne Richtung Membranenblock und da würde bei mir die Achse der Motoraufhängung störensauer.

Vergaserreparatursatz ist gestern schon gekommen, paßt aber leider nichtsf-cry.

Habe aber ein Lösung gefunden, da ich den Schwimmer nicht nachjustiern kann, habe ich eine minimal stärkere Dichtung unter das Ventil gesetzt, jetzt stimmt der Pegel wiedersf-laugh

20160710_180343-1.jpg

roter Strich = alter Pegelstand

grüner Strich = nach Dichtungswechsel

Morgen wird der Vergaser wieder eingbaut und ich hoffe das Problem ist gelöstroller

Gast
8
10. Juli 2016 - 18:57

so gehts natürlich auch ...

Der Versager scheint mir aber eigentlich ein normaler Mikuni VM zu sein, schau mal ins CPI-Regal, da sollte sich günstiger, gebrauchter Ersatz finden.

Gast
9
10. Juli 2016 - 19:47

Neuer Vergaser fällt erstmal aus, Notlösung muß erstmal reichen (Kostensauer)sf-wink

Avatar
thum
Freiberg (Sachsen)

626 Posts
(Offline)
10
10. Juli 2016 - 21:40

Denk immer dran:

Nichts ist so dauerhaft wie ein Provisorium. 

prost

"Sieht aus wie ein Fisch, bewegt sich wie ein Fisch, lenkt sich wie 'ne Kuh." (Douglas Adams)

Gast
11
11. Juli 2016 - 19:00

Vergaser ist wieder eingebaut und erste Probefahrt absolvier, scheint alles in Ordnung zu seinsf-cool, die nächsten Tage erfolgt noch ein ausführlicher Test. Wenn der bestanden ist, werde ich doch mit dem Sky am Wochenende an die Ostsee düsen. Ich freu mich jetzt schon auf die Tourgeil, auch wenn ich für die Strecke ca. 8h brauchen werde (vorher mit meiner Deauville 2,5h), aber wie heißt es "Der Weg ist das Ziel".

Gast
12
11. Juli 2016 - 19:33

mann würde ich gerne mit an die see fahren 🙂 rollerroller

Gast
13
11. Juli 2016 - 20:12

als kleiner Vorgeschmack meine geplante Route

Route-Polen.jpgImage Enlarger

Gast
14
11. Juli 2016 - 21:24

Na dann mal gute Fahrt und hoffentlich ohne Pannen.

Gast
15
12. Juli 2016 - 19:11

Bis jetzt läuft der Sky zu meiner Zufriedenheit. Der große Test wird wohl doch die Fahrt am WE rollerund dann hoffentlich ohne Panne sf-wink

Ich bin noch nicht der große Schrauber! habe mir heute nochmal das Kerzenbild angeschaut (sagt ja viel über die Vergaserinstellung aus), vor der "Reparatur" Kerze immer feucht, jetzt trocken, auf einer Seite zwar fast schwarz, aber ansonsten ein schönes "Rehbraun". Ansonsten, springt sauber an und hängt gut am Gas, nur der Verbrauch scheint mir noch etwas zu hoch, obwohl dieses Modell (nach meinen Info's) ehe mehr verbrauchensf-cry.

Fazit: ich werde die Wochenendtour mit dem Sky riskierenduell,aber mache mir doch schon gedanken eventuell einen neun Vergaser einzubauen.

no Risiko no Fan, ich vertraue erstmal der vorhandenen Technik headbang

Gast
16
12. Juli 2016 - 21:56

Wirklich "Rehbraun" werden die Zündkerzen beim Zweitakter eh nie, ein gewisser "Schwarzanteil" ist völlig normal. Zur wirklich gründlichen Prüfung müsste man das Ding an nen CO-Tester hängen, aber wer hat sowas schon im Keller? Solange die Teile schön giftig am Gas hängen und bei voller Drehzahl nicht Viertakten ist alles gut.

Spritverbrauch beim Sky ist ein ganz düsteres Kapitel, irgendwas um dei 7l ist normal, bis zu 10 sind drin und mein "Rennsky" mit 70er, bösem Mikuniversager und Resotopf war sehr deutlich zweistellig. Reichweite aus einem Tank unter 50km ... prost

 

Dann lass das Schwein am WE mal feste rennen, nur keine falsche Schonung sondern immer feste druff. Dann zeigt sich auch was hält und was nicht. Viel Spaß und gute Fahrt! roller

Gast
17
13. Juli 2016 - 17:32

@ Speedguru: danke für den Hinweis mit den Zündkerzenbild, habe ich so noch nicht gewußt (und dabei schreiben alle "Rehbraun" sf-wink). Man lernt halt nie ausprost.

Spritverbrauch bei meinem Sky momentan ca. 5,5l, aber auf dieser Tour kein Problem für mich, kenne die Strecke und weiß das max. 30 km bis zur nächsten Tanke sind und zur Not habe ich 1l Reserve dabei banane

Auf in den Kampfduell, jetzt noch 2 Tag arbeitensf-cry, Kamera klar machen, Zelt ect. packen dann kann's losgehen geilrollerroller

Gast
18
13. Juli 2016 - 17:55

Wenn du ein einigermaßen sauberes Bild haben willst musst du so vorgehen:

1. Motor richtig warm fahren (mind. 10km fahren)

2. Motor bei Vollgas und höchster Drehzahl (!) abstellen und den Gasgriff dabei offen halten bis der Motor steht

3. Kerze raus und anschaun

Die meistens gezeigte Prüferei nach Standgaslauf bringt garnix.

Gast
19
20. August 2016 - 17:34

Neuer Vergaser? Ja oder nein und wenn "ja" welcher?

Nach meinen Info's ist ein 17,5 Mikuni mit einer 80'er HD verbaut (ob der orginal ist ?).

Nach vielen Recherchen bin ich auf einen "Dellorto PHVA 14'er" gekommen. Jetzt eine Frage auf die ich noch keine Antwort gefunden habe >wie wird sich dieser Vergaser auf Verbrauch und Leistung auswirken?

Im Vorraus schon mal Danke für Eure Hilfe.

 

Gast
20
20. August 2016 - 21:05

Wenn da wirklich ein 17,5er Mikuni drin ist, dann wird der 14er Dello den Verbrauch reduzieren, aber gleichzeitig auch die Leistung beschneiden. 

Ein 17,5er PHVA ist da dann die sinnvollere Lösung, am Verbrauch wird das nichts großartig ändern. 

Forum Timezone: Europe/Berlin
All RSSShow Stats
Administrators:
slooowrider
Top Posters:
Newest Members:
Security
Forum Stats:
Groups: 4
Forums: 14
Topics: 1197
Posts: 16996

 

Member Stats:
Guest Posters: 70
Members: 1247
Moderators: 0
Admins: 1
Most Users Ever Online: 211
Currently Online:
Guest(s) 9
Currently Browsing this Page:
1 Guest(s)