Log In
Please consider registering
Guest
Forum Scope






Start typing a member's name above and it will auto-complete

Match



Forum Options



Min search length: 3 characters / Max search length: 84 characters
Register Lost password?
sp_TopicIcon
Polini Corsa auf Sito plus.
RSS
Guest
1
26. Januar 2020 - 13:42

Ich möchte hier den Polini corsa mal mit dem DR evo vergleichen,jedoch auf einem Sito plus.

Also nach dem einfahren hat sich herausgestellt das der rund 100echte schafft,jedoch mit dem Nachteil das er ganze 2 Liter mehr schlucken will .

Würde man den Jasuni r nehmen kann der auf 115Km/h gebracht werden mit einem 21-24mm vergaser,wenn man dann aber unsauber fährt wird der verbrauch wohl auf 10-12 L steigen.

Auf dem Sito hat auch die Zugkraft nicht überwältigend zugenommen,auf einem kleinen 17,5 mm Schluckspecht will ich ihn also abraten.

 

Der DR evo kommt auf +- 90km/h,unterstützt den Sitoplus nahezu perfekt und ist bei 19mm Vergasern schon an seiner Grenze.

Die Verarbeitung ist gut,4-5 Liter auf Langstrecke sind so der durchschnitt.

Hinzu kommt das er günstig ist,nur die hälfte des Corsa. Mein tipp , werft den Zylinderkopf weg und nehmt einen TPR Kopf.

Sollte das geld nicht reichen, Kopfdichtung weglassen und 0,5mm Fussdichtung .Dies Kostet keinen spürbaren Mehrverbrauch ,macht den bock aber um einiges aggressiver im mittelbereich.

Die Kanäle aufbohren und den Auslass polieren bringt wiederum nur gespührt wenig auf dem Sito und 17,5mm combi .

 

Bester tip, beim DR immer das Primärgetriebe etwas länger kaufen .Ist nicht so teuer wie die Vario/wandlersets.

Der DR Evo fällt auch fast nicht auf, blubbert bei 30 noch vor sich hin wie eine grosse.

Avatar
hanafuda

1155 Posts
(Offline)
2
26. Januar 2020 - 16:45

Das sollte jedem soweit bekannt sein der aktiv schraubt.

Der DR EVO/Top Performance bietet schon immer den besten Kompromiss aus Leistung, Haltbarkeit und unauffällig, in Verbindung mit Serien oder Touring Anlage. Mit Resonanz Auspuff sieht das alles ganz anders aus, aber passt dann auch nicht mehr zu slooowriders denke ich und so wie ich das Forum kenne für 90% eher uninteressant.

Ich zumindest möchte keinen Yasuni etc. mehr an meinen 50er Rollern haben, mir reicht selbst die gesteckte Leistung vom DR Evo völlig aus, sofern gut über Vario abgestimmt.

Alternativ kann ich auch noch den Malossi Sport empfehlen, alles nen Ticken schärfer, aber auch noch super als sleeper zu fahren.

Ich lag bei meinen DR Evo Aufbauten auch immer bei 4.5 litern ca, was ich in anbetracht der Leistung die man bekommt super in Ordnung fand.

Schlimmster Verbrauch war bisher Piaggio original, komplett entdrosselt, Nebendüse 36, Hauptdüse 80, Malossi rote Matte drin, locker 10-11 Liter, Leistung zwar mit einem schwachen 70er vergleichbar, aber für mich völlig banane... 🙂

Avatar
speedguru
Orkstyle Customz

5054 Posts
(Offline)
3
26. Januar 2020 - 17:17

Piaggio original, komplett entdrosselt, Nebendüse 36, Hauptdüse 80, Malossi rote Matte drin, locker 10-11 Liter

Wobei ich da schon davon ausgehen würde, dass der Roller den Sprit verloren hat statt ihn zu verbrauchen. Ein Bonestock TPH mit kurzem Getriebe verbraucht mit mechanischer Mofadrossel ~6l/100km. Dreht dann aber konstant >8.000upm bei 25km/h.

Wenn eine entdrosselte Karre mit Placebofilter und nahezu originaler HD 10l säuft, dann hat sie wahrscheinlich ein Loch im Tank oder sonstige extreme, mechanische Probleme.

Kostverächter waren die alten Piaggios zweifellos nicht, aber so schlimm auch nicht. Irgendwas mit einer 3 oder 4 vor dem Komma ist gut und normal, alles darüber deutet auf Probleme hin.

Kanäle aufbohren und den Auslass polieren bringt wiederum nur gespührt wenig

Weil du mit beidem die Leistung eher beschneidest als erhöhst.

Die größeren Kanäle musst du erstmal füllen, sonst wirken sie als Bremsraum für die Gassäule.

passt dann auch nicht mehr zu slooowriders denke ich und so wie ich das Forum kenne für 90% eher uninteressant.

Technisch ist es aber durchaus spannend. Das was Explorer treibt ist aber wahrhaft kein Slooowriding, sondern nur hirnlose Heizerei ohne Rückicht aufs Material. Warum muss eine Tourenkarre 90 laufen? So schnell fahr ich nichtmal mit der großen Reuse (die 150 könnte und dürfte).

„Je einfacher eine Konstruktion ist, desto genialer ist sie. Kompliziert bauen kann jeder.“ (Sergei Koroljow)

und dann gibts noch:
Rollerchaos, der Blog: http://www.rollerchaos.de
Youtube-Kanal: https://www.youtube......ollerchaos

Avatar
Kisbeeteur 0850

128 Posts
(Offline)
4
26. Januar 2020 - 17:35

Also bei den Verbräuchen schüttelts mich..Motorräder mit 60-80 PS liegen bei 4-5 Liter..

Höchstgeschwindigkeit wär mir beim Roller nicht so wichtig, bessere Beschleunigung darf schon sein.sf-cool

Bei all dem Leistungstuning, ich lese nix von größerer Bremse..?!wah

Avatar
hanafuda

1155 Posts
(Offline)
5
26. Januar 2020 - 17:35

Ja, warum das so extrem war mit dem Verbrauch weiß ich bis heute nicht, aber es war wirklich so das teilweise 10-15 km gereicht haben das der Tank nur noch halb voll zeigte etc. wirklich erschreckend, als ich das Vergaserblech zurück getan habe und ori Filter hat es sich sofort wieder auf ca 4 Liter eingependelt, daher denke ich soweit war mit dem Motor alles in Ordnung, hat mich damals selber erschreckt!

Avatar
speedguru
Orkstyle Customz

5054 Posts
(Offline)
6
26. Januar 2020 - 17:44

Motorräder mit 60-80 PS liegen bei 4-5 Liter..

Fahr die 80PS-Maschine mal 99,9% Dauervollgas und max. Drehzahl, dann reden wir nochmal über den Verbrauch 😉

Diese Kleinstmotoren haben eben absolut keine Leistungs- und Drehzahlreserven im Normalbetrieb. Dazu ist die Leistungsdichte im Vergleich extrem hoch. Ein normaler Fuffiroller mit 4PS aus 49ccm hat immerhin gut 80PS Literleistung. Wenn du bei einem scharfen 70er auf 10PS kommst, was relativ leicht geht, bist du bei knapp 140PS Literleistung. Das sind nahezu die gleichen Werte wie bei einem großen Motorradmotor, nur eben unter sehr viel härteren Betriebsbedingungen.

„Je einfacher eine Konstruktion ist, desto genialer ist sie. Kompliziert bauen kann jeder.“ (Sergei Koroljow)

und dann gibts noch:
Rollerchaos, der Blog: http://www.rollerchaos.de
Youtube-Kanal: https://www.youtube......ollerchaos

Avatar
hanafuda

1155 Posts
(Offline)
7
26. Januar 2020 - 17:47

Kisbeeteur 0850 sagt
Also bei den Verbräuchen schüttelts mich..Motorräder mit 60-80 PS liegen bei 4-5 Liter..

Höchstgeschwindigkeit wär mir beim Roller nicht so wichtig, bessere Beschleunigung darf schon sein.sf-cool

Bei all dem Leistungstuning, ich lese nix von größerer Bremse..?!wah

  

Bei meinem 50er Mojito ist die gleiche Bremse wie im 125er Model verbaut... das nur mal so nebenbei bemerkt

Guest
8
26. Januar 2020 - 18:43

In sofern schade das der Dr schon das ende der Fahne ist.

Eine tüte kommt bei mir auch nicht drauf. Ich mag diesen (Alu)Bierdosen sound nicht und die Polizei mag mich dann um so mehr.

Darum bin ich auch zum Corsa gewechselt, Guss ist halt vom Sound und der unempfindlichkeit super.

Naja, war wohl einen versuch wert.

Jetzt kriegt der einen neuen DR und ich werde die timings nur über den Fuss anpassen.Bischen polieren und glücklich sein.

Als nächstes probiere ich immer noch an die +1mm Hub welle zu kommen.Davon kann man sogar Mehr Drehmoment und minimal sinkenden verbrauch erwarten,je nach Kopf zu fuss verteilung.

Im Flachland,wo ich eigentlich nur selten hinkomme ,kann der Verbrauch sogar auf 3,3-3,5 l auslaufen. Leider ist Flachlandfahren sehr langweilig ,und mehr als 2 stunden mit 80 stumpf geradeaus ist eher was für den Luxwagen. 

Wie schon leicht Angedeutet kommt jetzt noch eine (wegwerf) Wave/Innova für echt verrückte touren.Billiger geht nicht.

Avatar
speedguru
Orkstyle Customz

5054 Posts
(Offline)
9
26. Januar 2020 - 19:09

Bei all dem Leistungstuning, ich lese nix von größerer Bremse..?!

Dazu auch von mir noch was:

Die ganzen 45/50km/h sind nicht für 45/50km/h gebaut sondern für 80 bis 90km/h Dauergeschwindigkeit, mit den entsprechenden Reserven in Fahrwerk und Bremsen. Das ist heute kein Problem mehr. Hintergrund ist einfach, dass Europa mit seinen Temporegeln nur ein kleiner Markt ist. In den meisten anderen Märkten gelten diese Regeln nicht, bzw. sind die Tempolimits deutlich höher. Entsprechend sind die Kisten konstruiert.

Das sich Fuffis oft noch eine gemeinsame Plattform mit deutlich größeren Rollern teilen kommt noch dazu.

„Je einfacher eine Konstruktion ist, desto genialer ist sie. Kompliziert bauen kann jeder.“ (Sergei Koroljow)

und dann gibts noch:
Rollerchaos, der Blog: http://www.rollerchaos.de
Youtube-Kanal: https://www.youtube......ollerchaos

Avatar
Kisbeeteur 0850

128 Posts
(Offline)
10
26. Januar 2020 - 19:25

speedguru sagt

Bei all dem Leistungstuning, ich lese nix von größerer Bremse..?!

Die ganzen 45/50km/h sind nicht für 45/50km/h gebaut sondern für 80 bis 90km/h Dauergeschwindigkeit, mit den entsprechenden Reserven in Fahrwerk und Bremsen. Das ist heute kein Problem mehr.

Grundsätzlich hast du Recht-je nach Marke, Modell und indiv. Fahrstil können sich aber doch Abgründe auf tun..

Mit meinem Peuchineot Kisbee bergab bei ca 22% Steigung (Waseberg, Blankenese) nur einmal vor Biegung auf nasser Strassse angebremst und danach Extremfading..sf-frown

Den Kisbee gabs auch als 100er...

Neue Bremsbeläge liege schon hier, muss ich demnächst einbauen..

Avatar
Kisbeeteur 0850

128 Posts
(Offline)
11
26. Januar 2020 - 19:28

Ist kein Sportroller und war auch kein Rennen (wiederholtes scharfes Anbremsen..)- einfach eine alltägliche Situation..

Da sollte nach einmal bremsen schon noch etwas Restkapazität vorhanden sein..

Sorry für soviel OT..

Guest
12
26. Januar 2020 - 19:48

Hört sich nach Luft im Öl an.

Die hintere Trommel wird immer etwas schwächer unter Hitze,dafür habe ich jetzt Sinterbeläge.

Diese Beläge gehen aber etwas härter an die Trommel,der verscheiss steigt.

Grundsätzlich ist die Vespa auch ein guter Bremsverweigerer,das liegt aber eher an dem Gewicht und der Bauart.

Übrigens will ich auch nicht immer Vollgas fahren,es ist nur viel reserve nötig im Belgenland.Die Fahren teilweise 160 auf der Landstrasse.

Wenn es die 80 stabil schafft ist das für mich das Valhalla,und Autofahrer ohne Sirenen sind dann auch viel Ruhiger beim überholen.

Avatar
speedguru
Orkstyle Customz

5054 Posts
(Offline)
13
26. Januar 2020 - 19:57

einfach eine alltägliche Situation..

Da sollte nach einmal bremsen schon noch etwas Restkapazität vorhanden sein..

Nach einmal Bremsen ja, das klingt eher nach uralten, völlig verhärteten Bremsbelägen (bzw. beim Kisbee sofern noch Werksausrüstung, halt Chinamüll).

Luft in der Leitung würde heißen, dass du komplett ins Leere langst. Selbst uralte Bremsflüssigkeit die extrem Wasser gezogen hat, hält das noch aus. Einmal anbremsen langt nicht um soviel Hitze zu erzeugen. Für ordentlich kochende Bremsflüssigkeit braucht schon etwas mehr.

(Richtige) Sintermetall-Beläge sind reines Rennsportzubehör, da sie erst dann ordentlich funktionieren, wenn sie richtig heiß gebremst sind. Für den Straßenverkehr ist sowas unbrauchbar. "HD"-Bremsbeläge mit geringem Sintermetallanteil sind etwas standfester, brauchen aber auch eine Mindesttemperatur. Für normalen Straßenbetrieb ist klassisches, organisches Belagmaterial immer noch am besten.

„Je einfacher eine Konstruktion ist, desto genialer ist sie. Kompliziert bauen kann jeder.“ (Sergei Koroljow)

und dann gibts noch:
Rollerchaos, der Blog: http://www.rollerchaos.de
Youtube-Kanal: https://www.youtube......ollerchaos

Avatar
hanafuda

1155 Posts
(Offline)
14
26. Januar 2020 - 20:32

ich schleife meine Beläge jeden Sommer 2 mal an, ich bin so ein vorrausschauender wenig Bremser, heißt, ich bremse fast nie voll, somit bekomme ich leider fast alle Beläge dazu leicht zu verglasen 🙂 Aber wenn man die 2 mal im Sommer anschleift ist wieder ne Zeit lang Ruhe weil die Verglasung meist nur oberflächlich ist, vielleicht solltest das auch mal ab und an machen Kisbee?

Ich fase die Beläge dabei immer noch an und fette die Rückseite, bzw. mache Keramikpaste drauf, somit quietschen meine Bremsen auch nie....

Avatar
Dude

363 Posts
(Offline)
15
26. Januar 2020 - 20:32

Wenn die Organe nur die Scheiben nicht immer so vernichtend schlagen würden...

Grüße

Haben Sie schon einmal einen Sarkasmus vorgetäuscht?

tom-echte-Kerle_Forum.JPG( Ayurveda für richtige Kerle)

 

Forum Timezone: Europe/Berlin
All RSS Show Stats
Administrators:
slooowrider
Top Posters:
Newest Members:
_890
Forum Stats:
Groups: 4
Forums: 14
Topics: 1137
Posts: 16346

 

Member Stats:
Guest Posters: 70
Members: 931
Moderators: 0
Admins: 1
Most Users Ever Online: 211
Currently Online:
Guest(s) 7
Currently Browsing this Page:
1 Guest(s)