Log In
Please consider registering
Guest
Forum Scope






Start typing a member's name above and it will auto-complete

Match



Forum Options



Min search length: 3 characters / Max search length: 84 characters
Register Lost password?
sp_TopicIcon
Daunenschlafsack , eure Erfahrungen
Avatar
Tom101
78 Mio 17 Sakhu, Suwannaphum, 45130 RoiEt, Thailand


147 Posts
(Offline)
21
21. November 2019 - 06:47

Einen Daunenschlafsack, Ausführung Mumie, hatte ich mal und selbigen ruiniert wegen schlechter (be)-Lüftung nach Gebrauch. sauer

Dann hab ich mir im Outdoorladen einen Deckenschlafsack, diesmal ohne Daune, geholt und eine selbstaufblasende Unterlage. Das Set ist mindestens genau so gut und der Sack erfüllt auch den Zweck einer Decke ganz gut. Zwischen Unterlage und Deckenschlafsack lege ich bei "Kälte" eine Rettungsdecke. Rettungsdecke aus dem KFZ-Verbandskasten, goldene Seite nach unten. Kälte fühlt jeder anders, aber mit dem Leichtgewicht einer Rettungsdecke sehr gut regulierbar. Bei unter 0-Grad hab ich keine Erfahrung mit dem Equipment, bis ca Plus 5-Grad funktioniert das aber wirklich gut. Zusätzlich und bei Bedarf nehme ich in den Deckenschlafsack ein sehr großes Mikrofaserhandtuch. Das Ding hält zusätzlich warm und bindet Feuchtigkeit. Vorteil am Deckenschlafsack noch, bei Wärme kann das Fussteil seperat geöffnet werden.

Eingepackt wie eine Zwiebel, Equipment sehr Benutzerfreundlich, kleines und leichtes Packmaß in Summe. roller

Avatar
Scarabeo

674 Posts
(Offline)
22
24. November 2019 - 11:23

Moin,
ich habe seit ein paar Jahren den Schlafsack Frilufts NOSS XL von Globetrotter und bin damit super zufrieden. Der ist keine Mumie. Wenn es kalt sein sollte lege ich mir eine Fleecedecke einmal der Länge nach gefaltet in den Schlafsack. und ich liege dazwischen. M.M. ist ein normaler S-Sack besser weil sich darin ein Luftpolster bildet das warm hält. Bei den Mumien hab ich oft von den Füßen her gefroren. Besonders in N. Allerdings ist das Packmaß etwas größer aber das ist mir die Wärme in der Nacht wert.

Viele Grüße!
Scarabeo

Der im wahren Leben Norbert gerufen wird

Avatar
Kisbeeteur 0850

208 Posts
(Offline)
23
29. November 2019 - 21:07

Moin, was ist grün und 1Meter90? Nein, kein Frosch, der ......kugeln

Ich war probeliegen bei Globetrotter. Als bester Kompromiss zwischen Komfort und Packmass hat sich die Thermarest Trail Pro (5cm Dicke) ergeben. Die Luftmatratzen waren mir tlw. zu  knistrig und zu wabbelig ala Trampolin..

Die Pro Trail gabs dann wie befürchtet nur in neongrün ("gecko")...speien

Also mal im Internetz gesucht und voilà, die Trail Pro S.E. in olivegrüngrau ("grey") gefunden. [​IMG]

Allerdings nur als Sparbrötchen in der 50er Breite; naja, ich werde nicht bei Minustemperaturen drauf schlafen. Mit weniger als € 70 inkl. Versand nicht nur farblich top.

Apropos Einkaufserfahrung im Einzelhandel, hier Globstrotter: Abteilung war quasi leer, ich musste mir dennoch aktiv Verkäufer suchen. Dazu widersprüchliche Aussagen verschiedener Verkäufer bzgl. Modelle von Thermarest. Ein Verkäufer lässt mich wortlos stehen-hätte ja sagen können keine Zeit, Kollege kommt.. Wie gesagt es war kaum Betrieb..

Na, da kaufe ich (leider?!) immer  gerner im Internetz..

Nebenbei war ich leicht geschockt, als ich den Preis von "meinem"  alten Goretex Daunenschlafsack gesehen habe: 1200 fluffige Talerchen...

@kymcofan

Wie siehts bei dir aus, hast du (d)einen Schlafsack gefunden?

  

Gast
24
30. November 2019 - 12:46

Wie siehts bei dir aus, hast du (d)einen Schlafsack gefunden?

ja, es ist der cumulus geworden 😉 krankheitsbedingt bin ich ne echte frostbeule und der sack hat sehr gute werte und war gerade sehr günstig. probegeschlafen habe ich auch schon bei ca. 2° und mich wirklich wohlgefühlt. ist zwar eine mumie , aber eine grooooooooooooooße ,da drin kann man sich ganz bequem umdrehen und der ist soooooo kuschelich ,ein träumchen 😉

norwegen werde ich wohl leider nur noch mit dem auto bereisen können , da mir der rollersturz am 1. sept. 2018 in den niederlanden anscheinend eine bleibende beeinträchtigung beschert hat *grmpf teufel

Guest
25
22. Dezember 2019 - 13:44

Ich hab den Arpenaz 10 cotton und Arpenaz 0 cotton von Decathlon. Sollte es mal Wärmer sein hilft es sehr das mann ihn als normale Decke nutzen kann.Der Klappanhang(mumie) ist toll als Kopfkissen,einfach einen Pullover oder was anderes weiches reinwerfen. Der Nachteil ist das extreme gewicht ,2000 10°c vs 2950gr beim 0°C. Nässe geht so,man sollte ihn nicht in den schlamm werfen...Warm ist er aber selbst Feucht.Dazu ein 3 Personen Fresh&Black xl (stangen)Zelt für lange Aufenthalte und 2 Personen Fresh&black ohne Xl als Popup .So sollte für so ziemlich alle Ferien und ziele etwas brauchbares dabei sein.Als matratzen nehme ich nurnoch alumatten auf einer 6,99Luftmatraze,die Luftdinger halten halt nie sehr lange.

Forum Timezone: Europe/Berlin
All RSSShow Stats
Administrators:
slooowrider
Top Posters:
Newest Members:
Jasonvob
Forum Stats:
Groups: 4
Forums: 14
Topics: 1197
Posts: 17006

 

Member Stats:
Guest Posters: 70
Members: 1269
Moderators: 0
Admins: 1
Most Users Ever Online: 211
Currently Online:
Guest(s) 1
Currently Browsing this Page:
1 Guest(s)