Log In

Please consider registering
Guest

— Forum Scope —




— Match —





— Forum Options —





Min search length: 3 characters / Max search length: 84 characters

Register Lost password?
sp_TopicIcon
voll verhorstet
RSS
Avatar
speedguru
Orkstyle Customz

4311 Posts
(Offline)
1
20. Juli 2019 - 21:44

Die letzten zwei Tage standen mal wieder im Zeichen des Roadtripps. Das Ziel war Sachsen, denn ich habe Thums R3 zurück in die Heimat gebracht. Aber mit leerem Anhänger nach Hause fahren ist auch irgendwie doof. Also warum nicht gleich einen anderen, ebenfalls kaputten, Wulfhorst mitnehmen?

01.jpg

Diesmal war es einer der beiden R7 der etwas Zuwendung brauchte. Nämlich jenes Exemplar, dass wir vor einiger Zeit aus Gütersloh geholt haben und das bisher nie richtig funktionierte. Trotz einiger ziemlich umfangreicher Arbeiten, wie dem Einbau eines gebrauchten Tauschmotors.
Leider war all dies nie von Erfolg in Gestalt zuverlässiger Funktion gekrönt. Zudem wurden einige der Arbeiten in sehr schlechter Qualität ausgeführt, insbesondere einige Reparaturen an der Karosserie des Fahrzeugs sind ziemlich liederlich hingeschludert worden. Genau darum ist der Roller jetzt bei mir, er soll in Ruhe wirklich in Ordnung gebracht werden.

Eine der Ideen die nun umgesetzt werden sollten, war der Einbau eines neuen Auspuffs. Die riesige Heckschürze macht das beim R7 nicht gerade einfacher, darum kam das ganze Zeug erstmal runter.

02.jpg

Der R7 hat anders als die jüngeren Umbauten ein zweites Federbein und einen weitreichend verstrebten Hilfsrahmen. Was den Einbau eines Zubehörauspuffes leider nicht einfacher macht.

03.jpg

Mit den üblichen Verdächtigen, wie dem Sito, ist es wohl völlig unmöglich. Bauform und Krümmerverlauf passen einfach nicht zur Struktur des Umbaus.

04.jpg

Der direkte Vergleich mit dem Originalteil macht deutlich woran es scheitert. Es wird also wohl beim Originalauspuff bleiben.

Angesprungen ist der Roller dann, mit einer neuen Batterie, auch problemlos (nur sehr laut da ohne Auspuff). Grundlegend sollte also alles passen, aber jetzt steht eben viel Detailarbeit auf dem Programm, denn der Zustand des Fahrzeuges ist eben nicht besonders gut.

„Je einfacher eine Konstruktion ist, desto genialer ist sie. Kompliziert bauen kann jeder.“ (Sergei Koroljow)

und dann gibts noch:
Rollerchaos, der Blog: http://www.rollerchaos.de
Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/rollerchaos

Avatar
speedguru
Orkstyle Customz

4311 Posts
(Offline)
2
24. Juli 2019 - 17:47

 

 
Zu den besten Dingen die man an einem glühend heißen Sommertag tun kann gehört vermutlich sich in der schattigen und kühlen Werkstatt zu verkriechen. Unter anderem auch deshalb, weil zwei frisch erworbene Schlacht-SV50 den Anhänger verstopften.
01.jpgImage Enlarger
01.jpg
Wichtigste Aufgabe, rein aus Platzgründen, war natürlich den ersten der beiden Schlacht-SV zu rupfen. Der blaue Roller war definitiv das schlechtere Fahrzeug, denn es fehlten nicht nur viele Teile, der Motor ist auch in sehr schlechtem, deutlich verbasteltem Zustand. Darum ging es diesem Fahrzeug als erstes an den Kragen.
01a.jpg
Der Rahmen, für den es keine Papiere gibt, geht in den Schrott. Der Rest ist als Ersatzteillager durchaus brauchbar. Müll waren lediglich das Handschuhfach und die Unterbodenwanne, beides ist völlig zusammen gedroschen. Aber diese Teile brauche ich ja auch nicht um den R7 zu fixen. Vor allem sehr viele, einzeln teure, Kleinteile für den Motor sind bei der Schlachtung gewonnen worden. Allein diese Teile rechtfertigen den Kauf der beiden Roller.
02.jpg
03.jpg
Positiv ist auch, dass eigentlich alles an diesem Fahrzeug in sauberem Zustand und ordentlich gangbar war. Trotz einer dicken Dreckkruste auf allen Teilen war nichts eingerostet und völlig vernudelt. Das sollte für Thums R7 auch in Zukunft die Teileversorgung etwas besser gestalten.

„Je einfacher eine Konstruktion ist, desto genialer ist sie. Kompliziert bauen kann jeder.“ (Sergei Koroljow)

und dann gibts noch:
Rollerchaos, der Blog: http://www.rollerchaos.de
Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/rollerchaos

Avatar
speedguru
Orkstyle Customz

4311 Posts
(Offline)
3
26. Juli 2019 - 23:06

Ersatzteile sind dank des kleinen Rollermasakers vor ein paar Tagen ja genug da, Zeit sie zu verwenden.

01.jpg
Darum habe ich heute Nachmittag den Roten Baron aus der Garage gezerrt und bin zur Werkstatt gerollert. Das hat natürlich auch den angenehmen Nebeneffekt, dass es für eine gewisse Abkühlung sorgt. 
02.jpg
Vor Ort zog dann zunächst die Zylinderverkleidung des Schlachters in den Wulfhorst um. Eine schnell und einfach erledigte Sache, auf die dann ein ausgesprochen zäher Kampf mit dem widerborstigen Auspuff folgte. Es beschleicht mich der Verdacht, dass der Krümmer verzogen ist. Denn wirklich passen tut das nicht. Nennt mich ruhig pingelig, aber eine Brechstange ist normalerweise nicht das richtige Werkzeug, um einen Auspuff in Position zu bringen.
03.jpg

Mit montiertem Auspuff sprang der Roller an. Ohne den Ansaugberuhiger aber ziemlich zäh und nur dank der frisch geladenen Batterie. Immerhin läuft der Motor gut und stabil. Warmgelaufen und mit dem zwischenzeitlich montierten Luftberuhiger sprang er dann auch sofort an. Zeit eine Probefahrt zu wagen.

04.jpg

Soweit läuft der Roller schön, zieht kräftig an und ist angenehm leise. Zumindest dicht ist der Auspuff also, trotzdem bleiben sehr viele Fragezeichen. Vor allem, ob der Roller beim nächsten Startversuch nach längerer Standzeit anspringen wird. Der Plan ist jetzt erstmal, ihn mindestens eine Woche stehen zu lassen und es dann zu versuchen.

05.jpg

Vorher stand aber noch die Beseitigung eines Elektroproblems auf dem Programm. Dass das Licht flackert und nur schwach leuchtet war Thum schon aufgefallen, ich habe heute außerdem festgestellt, dass die Batterie nicht geladen wird. Dabei fällt der Verdacht natürlich auf den Regler. Mit dem Teil aus dem Schlachter war dann das Problem auch gelöst. Zudem zog die Lampenmaske des Schlachters an den Wulfhorst um, einfach des deutlich besseren Zustandes wegen.

06.jpg

Tatsächlich neu und nicht vom Schlachter ist dafür die Bremsflüssigkeit, deren Wechsel mehr als nur überfällig war.

Wenn der Roller jetzt den "Ruhetest" besteht und nächstes Wochenende wieder anspringt, dann ist die technische Seite eigentlich erledigt. Mal sehen ...

„Je einfacher eine Konstruktion ist, desto genialer ist sie. Kompliziert bauen kann jeder.“ (Sergei Koroljow)

und dann gibts noch:
Rollerchaos, der Blog: http://www.rollerchaos.de
Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/rollerchaos

Avatar
Dude

278 Posts
(Offline)
4
27. Juli 2019 - 08:52

Boa, Brechstange... Du schummelst!!!

headbang

Hoffendlich läuft der Eimer jetzt. Viel Glück!!!

Haben Sie schon einmal einen Sarkasmus vorgetäuscht?

tom-echte-Kerle_Forum.JPG( Ayurveda für richtige Kerle)

 

Avatar
speedguru
Orkstyle Customz

4311 Posts
(Offline)
5
27. Juli 2019 - 16:12

Ich habe ihn heute nochmal angelassen, mit etwas Orgeln lief er. Ich lasse ihn jetzt mal bis zum nächsten WE stehen, dann weiß ich es sicher. Aktuell würde ich aber mal sagen, dass das Ding tut. Die Benzinpumpe und ihre Schläuche würde ich aber gerne noch neu machen.

„Je einfacher eine Konstruktion ist, desto genialer ist sie. Kompliziert bauen kann jeder.“ (Sergei Koroljow)

und dann gibts noch:
Rollerchaos, der Blog: http://www.rollerchaos.de
Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/rollerchaos

Avatar
speedguru
Orkstyle Customz

4311 Posts
(Offline)
6
3. August 2019 - 20:41

 

 
Thums R7 nervt! Das Trumm verstopft mir die ganze Werkstatt, darum muss es bald fertig werden. Denn zusammengebaut nimmt es doch etwas weniger Platz weg. Darum habe ich gestern und heute nochmal fleißig daran gearbeitet, irgendwann will ich ja auch wieder Zeit für meine eigenen Projekte haben.
01.jpg

Mechanisch ist der Roller dabei soweit eigentlich fit. Er sprang gestern, nach einer Woche Standzeit, problemlos an. Einziger Wermutstropfen in dieser Hinsicht ist die Tatsache, dass er nach Standzeit noch immer etwas Orgelei braucht um zu starten. Hierfür ist auch eine Idee vorhanden, die dazu nötigen Bauteile fehlen aber noch. Zunächst ging es also ans Styling.

02.jpg

Thum wünscht den mattschwarzen Stealthfighter-Look, mit Unterbodenschutz als Lackierung. Natürlich bin ich für solche Dinge auch immer zu haben. Das Teil wird optisch richtig fies werden und ganz sicher nicht jedem gefallen, genau so wie es sein muss also.

03.jpg

Quasi nebenbei habe ich dann noch die restlichen Technikbaustellen erledigt. Den nicht funktionierenden Tachoantrieb zum Beispiel.

04.jpg

Hauptsächlich ging es jedoch um Karosseriereparaturen, vor allem an der Spezialverkleidung der Hinterräder und Stylingdetails wie die "Lufteinlässe" auf dem Heckstück.

05.jpg

Die Frontpartie des Rollers war dann auch relativ schnell fertig, das Gesamtbild ist schon sehr stimmig, auch wenn die "Lackierung" im Blitzlicht etwas fleckig wirkt.

06.jpg

Als nächster Arbeitsschritt stand dann die Hinterachse auf dem Programm. Die Gelegenheit das Differential gründlich zu prüfen ist günstig.

07.jpg

Glücklicherweise war hier soweit alles in Ordnung. Allerdings war der Segering im Diff nicht mehr wirklich gut, hier kam das Neuteil wohl einem baldigen Differentialschaden zuvor. Ansonsten genügten aber eine gründliche Reinigung und eine frische Fettfüllung.

08.jpg

Weniger Glück hatte derweil der Kickstarterhebel des Schlachtrollers. Diesen habe ich zerschnitten. Natürlich nicht ohne guten Grund.

09.jpg

Der R7 hat, aufgrund der Einbausituation, eigentlich keinen Kickstarter. Der gekürzte Hebel ist hier ein erster Schritt zum Versuch einen nachzurüsten. Ob und wie das genau klappen kann wird sich zeigen sobald die Heckverkleidung wieder komplett montiert ist.

10.jpg

Zuletzt zog noch der Windschild des grünen Teileträgers an den Wulfhorst um. Damit ist die Frontpartie nun nahezu fertig, ein paar Stylingdetails fehlen nicht, aber die kommen demnächst.

„Je einfacher eine Konstruktion ist, desto genialer ist sie. Kompliziert bauen kann jeder.“ (Sergei Koroljow)

und dann gibts noch:
Rollerchaos, der Blog: http://www.rollerchaos.de
Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/rollerchaos

Forum Timezone: Europe/Berlin
All RSS Show Stats

Administrators:
slooowrider
Mike

Top Posters:

Newest Members:

BeJimmieSof

Forum Stats:

Groups: 4

Forums: 14

Topics: 1026

Posts: 14134

 

Member Stats:

Guest Posters: 66

Members: 805

Moderators: 0

Admins: 2

Most Users Ever Online: 81

Currently Online: thum
1 Guest(s)

Currently Browsing this Page:
1 Guest(s)