Log In

Please consider registering
Guest

— Forum Scope —




— Match —





— Forum Options —





Min search length: 3 characters / Max search length: 84 characters

Register Lost password?
sp_TopicIcon
Back in Black: The Black Bomber, she's back!
RSS
Avatar
speedguru
Orkstyle Customz

4311 Posts
(Online)
1
6. April 2015 - 09:05

Zu meinen absoluten Lieblingsrollern zählt schon seit langer Zeit der Piaggio TPH. Diese Fahrzeuge sind robust und zuverlässig, gehen gut und sind sehr schrauberfreundlich ohne es sein zu müssen, denn grobe Defekte sind selten. Daher hatte ich im Laufe der Zeit ettliche Roller dieses Typs, sowohl die 50er als auch die 125er Version. In den letzten Jahren sind günstige, als Winter- oder Projektroller bezahlbare TPH jedoch selten geworden. Klar, die jünsten Exemplare der ersten Generation sind mitlerweile auch über 10 Jahre alt, die ältesten Exemplare bewegen sich bereits im Ü20-Club der "Youngtimer". Entsprechend neugierig wurde ich, als vor einigen Tagen ein Inserat auftauchte, in dem ein 1994er TPH 50 für 250€ angeboten wurde. 

Beim Besichtigungstermin zeigte sich der Roller in stark gebrauchtem aber nicht hoffnungslos verbrauchtem Zustand. Daher habe ich ihn gekauft, ohne weiter zu prüfen welche Vorgeschichte er hat. In der Werkstatt war dann auch nur Zeit für eine grobe Bestandsaufnahme: Die Batterie ist mausetot und irgendjemand hatte versucht, den völlig porösen Ansaugstutzen mit Bauschaum (!) zu flicken. Ich war so frei das sofort rauszureißen, denn bei aller Symphathie für kreative Lösungen, sowas ist einfach nur grausigster Pfusch.

03.jpg
Zu Hause habe ich dann die Papiere durchgesehen, der Roller wurde als Neufahrzeug bei jenem Motorradhändler in Neustadt/Weinstraße gekauft, von dem ich selbst 2004 einen gebrauchten, roten TPH gekauft habe. Lustigerweise habe ich diesen TPH seinerzeit ebenfalls mattschwarz lackiert. Es war jener Roller, den ich als "Zubehörsammlung" benutzt und nach meiner Zeit in Rheinland-Pfalz mit nach Bayern genommen und verkauft habe. 
02.jpg
Die beiden Fotos zeigen den Roller beim Kauf und dann beim Verkauf, knapp ein Jahr später. Mehr aus Spaß habe ich dann in meinem Archiv nachgesehen, welche Fahrgestellnummer mein RLP-Roller hatte. Nun, er hat die gleiche Fahrgestellnummer wie der Roller, den ich gestern erworben habe! Kurz gesagt: "The Black Bomber" ist wieder da! Auch wenn er seines Zubehörs beraubt und zwischenzeitlich reichlich benutzt wurde. Was jetzt damit passieren soll? Nun, er soll erstmal wieder fahren und dann sehen wir weiter, ob ich ihn diesmal dauerhaft behalte? Keine Ahnung, das muss die Zeit zeigen.
 

„Je einfacher eine Konstruktion ist, desto genialer ist sie. Kompliziert bauen kann jeder.“ (Sergei Koroljow)

und dann gibts noch:
Rollerchaos, der Blog: http://www.rollerchaos.de
Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/rollerchaos

Avatar
speedguru
Orkstyle Customz

4311 Posts
(Online)
2
6. April 2015 - 09:08

Bevor ich mit den großen Baustellen weitermachen kann, muss ich auf die Lieferung eines neuen Ansaugstutzens warten. Es ist also Zeit sich um kleinere "Nebenkriegsschauplätze" zu kümmern. Mit dem Vergaser zum Beispiel. 

02.jpg
Die Fotos zeigen schön, dass die Gasfabrik größere Ähnlichkeit mit einem, irgendwo auf dem Acker aufgelesenen, Erdklumpen hatte als mit einem benutzbaren Maschinenteil. Daher war die Marschrichtung klar: zerlegen und in Waschöl einweichen. Ich gebe zu, dass ich vom Ergebnis dieser Reinigung selbst überrascht bin. Oftmals sind solche alten Vergaser auch nach der Reinigung noch verfärbt und wirken schäbig, dieser hier sieht aber fast aus wie neu. Es ist auf jeden Fall noch der Vergaser, der am Roller montiert war als ich ihn hatte, denn es ist die seltene Variante des PHVA mit hoher Schwimmerkammer und Ablasschraube die bei Piaggio nur bis Mitte 1995 verwendet wurde. Die eingeschlagene Fabrikmarke weißt den Vergaer als Baujahr 1994 (und damit zum Roller passend) aus. 
#
04.jpg
Defekt waren am Vergaser nur die Schwimmernadel und die Schwimmerkammerdichtung, beides hatte ich jedoch als Neuteil im Fundus. Somit wartet ein frisch gereinigter, praktisch neuwertiger Vergaser auf den Wiedereinbau. 
 
Nach dem Vergaser dann etwas vor dem es mich beim TPH immer graust. Der entscheidene Punkt, ob sich die Rettung eines TPH lohnt oder nicht ist der Zustand der Federbeinaufnahme am Rahmen. Diese befindet sich direkt unter dem Batteriekasten und ist praktisch immer von übergelaufener Säure angefressen. Eine dicke Dreckkruste und eine verhärtete Schicht Säurereste ließen in diesem Fall wenig Gutes erwarten. 
 
Nach Ausbau des Federbeins und Reinung der Federbeinaufnahme zeigte sich jedoch, dass auch hier eine positive Überraschung wartete. Von leichten Rostansätzen abgesehen ist die Aufnahme in gutem Zustand, etwas Fertan genügt hier als Vorbereitung für eine dauerhafte Versiegelung mit Lack und Permafilm.
 
 

Auch das Federbein selbst ist, von oberflächlichem Rost abgesehen, in gutem Zustand.

 
 
Hier ist vermutlich noch jenes RMS-Federbein eingebaut, dass ich seinerzeit in den TPH eingebaut habe. Das Federbein bekommt etwas Kosmetik und kann dann wieder seinen Dienst verrichten. Weniger schön ist hingegen, dass der Vorbesitzer meinte die Kickstarterfeder nicht zu brauchen. Ich habe zwar eine passende Feder im Fundus entdeckt, der Einbau dieses Teils ist jedoch eine sehr unschöne Arbeit. Daher kann es sein, dass ich einen anderen Deckel besorge. 

„Je einfacher eine Konstruktion ist, desto genialer ist sie. Kompliziert bauen kann jeder.“ (Sergei Koroljow)

und dann gibts noch:
Rollerchaos, der Blog: http://www.rollerchaos.de
Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/rollerchaos

Avatar
slooowrider

2472 Posts
(Online)
3
6. April 2015 - 10:24

Das ist schon unglaublich. Ein Rückläufer. ^^

Ist das nicht ein wenig deprimierend einen Roller gleich 2x neu aufbauen zu müssen/wollen?

"Wer Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, wird beides verlieren!" | © Benjamin Franklin

Avatar
Jörg

506 Posts
(Offline)
4
6. April 2015 - 10:53

Moin Markus,

 

du verbaust viele Teile von RMS ? Habe mit dem Material noch nicht gearbeitet. Sehe es nur bei HEAVY TUNED.

Wo kann man die Teile einordnen. Billig ? Langlebig, saubere Verarbeitung ?

Es ist schwer auf dem Zubehör Markt gute Teile zu finden ohne dabei wieder beim originalen zu landen. Wo bei ich wenn ich keine Originalen verwende beim Nachbau oder Zubehör fast das gleiche bezahlen muss.

Ich fahre ja nun viel mit meien 2 Taktern. Da wäre es schön mal zu hören ob du RMS empfehlen kannst 

"Dumm ist nur der, der zweimal über den gleichen Stein stolpert"

Avatar
speedguru
Orkstyle Customz

4311 Posts
(Online)
5
6. April 2015 - 11:28

 Ist das nicht ein wenig deprimierend einen Roller gleich 2x neu aufbauen zu müssen/wollen?

Naja, ein "Neuaufbau" war das damals eigentlich nicht. Die "Lackierung" ist eine dünne Schicht Antidröhnbeschichtung für 1,99 aus dem Autoteileladen in Neustadt und das Zubehör war billigt bei eBay ersteigert und stumpf angeschraubt. Damals bin ich den eigentlich nur gefahren.

Gekauft habe ich den damals bei Motorrad Mittenbühler in Neustadt/Weinstraße. Die Karre stand auf dem "Friedhof" und war eigentlich zum ausschlachten vorgesehen, denn sie hatte angeblich einen Lagerschaden. Stimmt auch, der Motor klang (und klingt) wie ein bulgarischer Raupenschlepper auf dem Kriegspfad, läuft aber mit voller Leistung und zieht barbarisch, von daher passt das schon. Lustigerweise hat sich da bis heute nichts dran geändert, ich bin den Haufen ja vor dem zweiten Kauf gefahren, läuft noch genauso laut und stark (laut-stark :D ) wie damals.

Mir machts sogar Spaß. Ist ein lustiger Zufall und jetzt hab ich die Gelegenheit dafür zu sorgen, dass der Haufen erhalten bleibt. Macht auch Spaß zu sehen was sich geändert hat, das ganze Zubehör ist leider weg, dafür ist noch der gleiche gammelige Sitoauspuff dran und die Reifen sind imho auch noch die selben, uralten Wanzengummis. Die waren damals schon so hart, dass man keine Chance hatte sie jemals abzufahren. Egal, für ein paar Burnouts taugen die schon noch teufel

Wo kann man die Teile einordnen. Billig ? Langlebig, saubere Verarbeitung ?

Nun, RMS ist kein Hersteller sondern ein Handelsbetrieb. Die Teile von denen sind gutes Mittelfeld, Fahrwerks- und Bremsenteile nehme ich gerne da sie immer gut passen und lange halten. Motorteile sind grundsätzlich auch ok, nur die Zylinder sind nicht so der Brüller.
Das Federbein vom TPH ist so ein Beispiel. Sieht nach 10 Jahren halt aus wie was im Wald aufgelesenes, ist technisch aber immer noch i.O. Voller Druck, kein Ölverlust. Wird jetzt mattschwarz überblasen und wieder reingespaxt, fertig. Was auch immer der TPH erlebt hat seitdem ich ihn verkauft habe, wenn der Tacho stimmt hat er dabei knapp 30.000km zurückgelegt, von daher scheint das Zeug schon zu taugen.

Bei Piaggiokarren ist der Witz halt: RMS ist Zulieferer für Piaggio. Manche Piaggioteile von RMS haben sogar das eingeschlagene Piaggiologo, nur auf der Tüte steht halt RMS und ein deutlich niedrigerer Preis. Ich hab damit bisher eigentlich keine wirklich negativen Erfahrungen gemacht. Allerdings hab ich eh keinen sonderlich ausgeprägten Markenfetisch, nur bei Reifen und Antriebsriemen bin ich da etwas eigen.

„Je einfacher eine Konstruktion ist, desto genialer ist sie. Kompliziert bauen kann jeder.“ (Sergei Koroljow)

und dann gibts noch:
Rollerchaos, der Blog: http://www.rollerchaos.de
Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/rollerchaos

Avatar
Franz
Nähe Graz

129 Posts
(Offline)
6
6. April 2015 - 13:23

Hallo

Seh schon, muss meine Puch-Typhoon hervorholen und sie auf Vordermann bringen, nur hatte ich bisher bedenken, da sie schon 34000!!!Km.drauf hat, wie lange hält so ein Motor? Der Motor läuft momentan noch so halbwegs ohne Geräusche.

Viele Grüße  FRANZ

-------------------------------------------------------------------------------------------------

WALLSTREET EXPLORER 125

Avatar
speedguru
Orkstyle Customz

4311 Posts
(Online)
7
6. April 2015 - 17:19

Der Motor hält solange bis er kaputt geht, ganz einfach. banane

Gerade diese alten Piaggiomotoren sind extrem robust, da sollte sich bei "nur" 34k nichts fehlen. Wichtig ist das man DEN Schwachpunkt (Ölpumpenantrieb per Riemen) im Auge behält, oder halt die Ölpume rausreißt. Normalerweise hat man dann Ruhe.
Gerade der TPH ist ja eigentlich als robustes Arbeitsviech bekannt. Genau darum mag ich die Karren ja so, trotz des Rostproblems das sie zweifellos haben.

„Je einfacher eine Konstruktion ist, desto genialer ist sie. Kompliziert bauen kann jeder.“ (Sergei Koroljow)

und dann gibts noch:
Rollerchaos, der Blog: http://www.rollerchaos.de
Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/rollerchaos

Avatar
Franz
Nähe Graz

129 Posts
(Offline)
8
7. April 2015 - 11:52

Hallo

Dank dir für die umfassende Antwort, bestärkt mich nur noch mehr , das Ding wieder auf schön aufzubauen. Momentan sieht der Roller ja noch etwas schlechter aus als deiner, ist aber Erstbesitz, und von Pensionisten gefahren worden, bis zu seinem (Pensionisten) Tod.roller

Viele Grüße  FRANZ

-------------------------------------------------------------------------------------------------

WALLSTREET EXPLORER 125

Avatar
Dude

279 Posts
(Online)
9
9. April 2015 - 12:47

Franz sagt
[...] bis zu seinem (Pensionisten) Tod.roller

Was ist denn ein Pensionisten Tod?!?

 

grübel....

 

ah! sowas:

https://www.youtube.com/watch?v=A9QtgHE6b-w

 

Grüße

 

p.s. @Speedguru: "Zombie" wär doch n Thema für die Schüssel, woll. Wo er doch schon "auferstanden" ist. Holla, und das an Ostern, wie passend. *kicher; gickel*

Haben Sie schon einmal einen Sarkasmus vorgetäuscht?

tom-echte-Kerle_Forum.JPG( Ayurveda für richtige Kerle)

 

Avatar
speedguru
Orkstyle Customz

4311 Posts
(Online)
10
9. April 2015 - 16:23

Naja, so richtig tot war der ja nie, eher scheintot weil man eben nicht genau weiß woher das (gruselige) Motorgeräusch kommt.

Ich bin selbst mit dem Karren zweimal von Neustadt/Weinstraße nach Regensburg gefahren, hin und zurück jeweils knapp 600km. Der lief (und läuft) grundsätzlich sauber, ist aber halt nix für Zartbesaitete (was ein TPH aber eh nicht ist).

Ich hab auch schon ein paar Stylingideen im Kopf für den Haufen, da ich morgen Zeit habe gehe ich später noch kurz einkaufen, in ein paar Tagen gibts frische Bilder.

„Je einfacher eine Konstruktion ist, desto genialer ist sie. Kompliziert bauen kann jeder.“ (Sergei Koroljow)

und dann gibts noch:
Rollerchaos, der Blog: http://www.rollerchaos.de
Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/rollerchaos

Avatar
Franz
Nähe Graz

129 Posts
(Offline)
11
9. April 2015 - 20:01

Was du aber für gruselige Filme siehst, da kann man ja nur Albträume kriegenlachen

Bin schon auf deine Ideen gespannt, was man aus so einem Ding alles machen kann, so lange du es nicht so extrem machst wie Bastian, aber dann ist es halt perfekt.roller

Viele Grüße  FRANZ

-------------------------------------------------------------------------------------------------

WALLSTREET EXPLORER 125

Avatar
speedguru
Orkstyle Customz

4311 Posts
(Online)
12
10. April 2015 - 00:24

Bastians Stil und meiner unterscheiden sich vor allem darin, dass Bastian zunächst Monate am Zeichenbrett verbringt und ich halt zu Winkeleisen, Flex und Schweißbrenner greife und was baue. Zugegeben, meine Konstruktionen sehen hinterher meistens nach einer Mischung aus McGyver und MadMax aus, aber sie funktionieren i.d.R.

Beim TPH sei zu meinen Plänen soviel verraten: der bleibt eher simpel, aber soll weg vom mattschwarzen Stealthfighter-Look, das war vor 10 Jahren cool, heute hat das jeder zweite geleaste SUV, das ist nicht mehr cool sondern ein totgerittener Mainstreamgaul.
Bei meiner Einkaufstour am Nachmittag war ich bei zwei Fillialisten, der erste mit Hauptsitz in Hamburg hat mir eine neue Batterie für den Hobel verkauft. Beim zweiten mit Hauptsitz Essenbach hab ich etwas gekauft, das dabei helfen soll Farbe ins Spiel zu bringen. Bei Farbe wisst ihr ja, dass ich es da gerne etwas krasser habe.

„Je einfacher eine Konstruktion ist, desto genialer ist sie. Kompliziert bauen kann jeder.“ (Sergei Koroljow)

und dann gibts noch:
Rollerchaos, der Blog: http://www.rollerchaos.de
Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/rollerchaos

Avatar
speedguru
Orkstyle Customz

4311 Posts
(Online)
13
10. April 2015 - 17:51

Heute hatte ich Zeit und Gelegenheit ein bisschen am TPH weiter zu machen. Der Roller hat jetzt seinen neuen Ansaugstutzen und der überarbeitete Vergaser ist eingebaut. Außerdem kam etwas Farbe ins Spiel.

 

Das Design für die "Rennstreifen" kann man wohl schon erahnen, aber die Farbe verrate ich noch nicht ;)

„Je einfacher eine Konstruktion ist, desto genialer ist sie. Kompliziert bauen kann jeder.“ (Sergei Koroljow)

und dann gibts noch:
Rollerchaos, der Blog: http://www.rollerchaos.de
Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/rollerchaos

Avatar
Franz
Nähe Graz

129 Posts
(Offline)
14
11. April 2015 - 15:42

Das ist mal ne coole Farbe, gefällt mir gut, muss ich in Evidenz halten.Da soll noch jemand etwas von Mainstream sagen, (fifty Shadows of grey)lachen

Viele Grüße  FRANZ

-------------------------------------------------------------------------------------------------

WALLSTREET EXPLORER 125

Avatar
speedguru
Orkstyle Customz

4311 Posts
(Online)
15
11. April 2015 - 16:11

Verschon mich damit, ne Pornoyacht auf zwei Rädern hab ich ja schon. teufel

„Je einfacher eine Konstruktion ist, desto genialer ist sie. Kompliziert bauen kann jeder.“ (Sergei Koroljow)

und dann gibts noch:
Rollerchaos, der Blog: http://www.rollerchaos.de
Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/rollerchaos

Avatar
Franz
Nähe Graz

129 Posts
(Offline)
16
11. April 2015 - 17:44

Hi, da brauchst du dir nur nicht so viel Mühe beim Lackieren geben, und schon hast du ne 2.Pornoyacht bananebanane

Bin auf der Arbeit auch ziemlich so wie du, zuerst wird die Flex ausgepackt, und dann sehen wir was es wird, funktionieren muss es alles Andere ist unwichtig.prost

Viele Grüße  FRANZ

-------------------------------------------------------------------------------------------------

WALLSTREET EXPLORER 125

Avatar
Dude

279 Posts
(Online)
17
11. April 2015 - 21:51

Franz sagt
[...}, zuerst wird die Flex ausgepackt, und dann sehen wir was es wird, funktionieren muss es alles Andere ist unwichtig.prost

Genau, und wenn es nicht funktioniert schreibst Du einen möglichst hochkandiedelten komplett unverständlichen Begleittext und verkloppst es, horrend zu teuer, allemal wichtig! als Kunst, Bühnenbild oder Briefbeschwerer, je nach Größe.headbang

Haben Sie schon einmal einen Sarkasmus vorgetäuscht?

tom-echte-Kerle_Forum.JPG( Ayurveda für richtige Kerle)

 

Avatar
slooowrider

2472 Posts
(Online)
18
11. April 2015 - 22:32

Also Dude, manchmal kann ich mich wirklich prächtig über deine Texte amüsieren, wie gerade. Allerdings verstehe ich auch manchmal gar nix. ^^

"Wer Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, wird beides verlieren!" | © Benjamin Franklin

Avatar
speedguru
Orkstyle Customz

4311 Posts
(Online)
19
11. April 2015 - 22:48

Chefe, du rauchst immer noch das falsche Zeug (oder zu wenig davon) um in den nötigen Geisteszustand zu kommen. afro

Mal sehen wann ich am TPH weitermachen kann, heute hab ich ein paar Custom-Decals geordert, damit wieder der Name drauf steht und wer das Ding verbrochen hat. Langsam wirds, mechanisch ist der Haufen ja soweit in trockenen Tüchern, nur die neue Bakterie hat nen Fehler und muss noch reklamiert werden.

„Je einfacher eine Konstruktion ist, desto genialer ist sie. Kompliziert bauen kann jeder.“ (Sergei Koroljow)

und dann gibts noch:
Rollerchaos, der Blog: http://www.rollerchaos.de
Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/rollerchaos

Avatar
Franz
Nähe Graz

129 Posts
(Offline)
20
12. April 2015 - 16:00

Kunst ist eben so etwas kompliziertes, das kann nicht Jeder verstehen.lachenlachen

Viele Grüße  FRANZ

-------------------------------------------------------------------------------------------------

WALLSTREET EXPLORER 125

Forum Timezone: Europe/Berlin
All RSS Show Stats

Administrators:
slooowrider
Mike

Top Posters:

Newest Members:

BeJimmieSof

Forum Stats:

Groups: 4

Forums: 14

Topics: 1026

Posts: 14134

 

Member Stats:

Guest Posters: 66

Members: 805

Moderators: 0

Admins: 2

Most Users Ever Online: 81

Currently Online: speedguru, slooowrider, Dude, thum
5 Guest(s)

Currently Browsing this Page:
1 Guest(s)