Log In

Please consider registering
Guest

— Forum Scope —




— Match —





— Forum Options —





Min search length: 3 characters / Max search length: 84 characters

Register Lost password?
sp_TopicIcon
keep cool
RSS
carilian
1
5. Juni 2018 - 16:37

also Erwärmen hatten wir schon... aber wie hält man seine Lebensmittel kühl?

gut, für's Auto gibt's allerlei aktive Kühlbehältnisse teil- und wahlweise für 12V- und 240V-Betrieb (setzt eben einen Stützpunkt mit Stromanschluss voraus).

im Schrebergarten kann man sich mit einem großen Blumentopf aus Ton einen "Kühlschrank" basteln...
den Topf am besten schon tags zuvor in der Regentonne versenken und im Einsatz immer gut wässern - die Verdunstungskälte sollte vorgekühlte Getränke zumindest kühl halten...
- Wind und Schatten sind hierbei der direkten Sonneneinstrahlung vorzuziehen.

grundsätzlich interessant könnten Minikühlschränke sein, wie sie z.B. Pearl verteibt; wenngleich mein Werbegeschenk nur Platz für eine 0,5l-Getränkedose oder ein paar Sandwiches bietet.
im Auto übertönt die Stereoanlage den lästigen Lüfter, auf'm Moped würde man ihn wahrscheinlich ohnehin nicht hören... sf-wink
allerdings kann ich bislang noch keine Angaben darüber machen, wie lange der Kampf "Fahrzeugbatterie vs. Kühlschrank" dauern kann...

die Alternative sind passive Kühlboxen, die jeweils mit Kühlelementen befüllt werden, aber die setzen nicht nur einen Stützpunkt mit Stromanschluss voraus, sondern gleich einen, mit Tiefkühler...

im Auto ist eine Kühlbox gekühlt mit crushed ice wiederum auch kein Problem, allerdings sind mittlerweile 4 € an der Tanke (dafür auch Sonntags erhältlich) doch 'n bisschen teuer, also auch wieder nichts für jeden Tag (bei 'ner 4-bis-8-Tagetour)...

bleiben die natürlichen Ressourcen: Bäche, Flüsse und Seen, in denen man Getränke vor dem Genuss versenken und sich selbst - absichtlich oder unabsichtlich - auch gleich noch abkühlen kann...
oder eben die Einkehr und die Hoffnung, dass die angebotenen kalten Leckereien im Lokal auch wirklich kalt serviert werden. prost

Alternativen sind wiederum haltbare Lebensmittel, die keiner Kühlung bedürfen - die berühmte Dauerwurst z.B. - die einem aber auch warm noch schmecken sollten oder eben das Abbraten von Fleisch bzw. Abkochen von Eiern. Obst und Gemüse ohnehin immer möglichst frisch.

Avatar
speedguru
Orkstyle Customz

4350 Posts
(Offline)
2
5. Juni 2018 - 17:08

Das ist ein klassisches Problem. Ich hab ja bisher nur eine normale Kühlbox für Eisakkus, für einen Kurztripp wie am Sonntag zu dir ist das super, aber auf Dauer doof. Die günstigen Elektrokühlboxen sind Mist, die Peletierelemente bzw. Absorber schaffen kaum eine Kühlung.

Ich habe eigentlich fest vor, mir in absehbarer Zeit mal eine wirklich gute 12V Kompressorkühlbox zu kaufen, gerade auch weil ich immer mehr mit der Ape unterwegs bin und darum den nötigen Platz habe. Die Dinger sind halt leider sauteuer.

Die kleine Dometic gibts bei Fritz Berger für knapp 380€, sowas in der Art wäre imho optimal für Auto- und Apetouren:

https://www.fritz-berger.de/artikel/dometic-kompressorkuehlbox-coolfun-ck-40d-hybrid-37698

Bekannte von mir haben in ihrem Landrover diese Engelbox im Einsatz:

https://www.fritz-berger.de/artikel/engel-kompressorkuehlbox-mt-27-f-2018

Das Ding tut wohl selbst im Sommer in der Sahara noch was es soll, aber mir ist es dann doch ein kleinwenig zu teuer.

„Je einfacher eine Konstruktion ist, desto genialer ist sie. Kompliziert bauen kann jeder.“ (Sergei Koroljow)

und dann gibts noch:
Rollerchaos, der Blog: http://www.rollerchaos.de
Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/rollerchaos

Avatar
slooowrider

2479 Posts
(Offline)
3
5. Juni 2018 - 17:10

Sehr gut geeignet für Getränke ist eine kleine Packung crushed ice in Verbindung mit handelsüblichem Salz.

Lebensmittel kaufe ich notgedrungen Abends direkt ein...

"Wer Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, wird beides verlieren!" | © Benjamin Franklin

Avatar
slooowrider

2479 Posts
(Offline)
4
5. Juni 2018 - 17:15

speedguru sagt
Ich habe eigentlich fest vor, mir in absehbarer Zeit mal eine wirklich gute 12V Kompressorkühlbox zu kaufen, gerade auch weil ich immer mehr mit der Ape unterwegs bin und darum den nötigen Platz habe. Die Dinger sind halt leider sauteuer.

Mein Bruder hat sich so eine gekauft und ist sehr zufrieden. Ich durfte sie auch schon testen beim Treffen in Osek. Funktioniert wunderbar. Sollte aber an 230V vorgekühlt worden sein.

Am Wochenende können wir mal das Modell erfragen. Apropos werde ich dich deswegen heute noch anrufen. Meine gesendete PN ist wohl untergegangen und ich habe keine Lust die noch mal zu schreiben.

"Wer Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, wird beides verlieren!" | © Benjamin Franklin

Avatar
speedguru
Orkstyle Customz

4350 Posts
(Offline)
5
5. Juni 2018 - 17:23

Ja, PN ist keine angekommen. Du kannst mich aber ab ~19:00 jederzeit anrufen, dann bin ich sicher zu Hause und am Schreibtisch.

„Je einfacher eine Konstruktion ist, desto genialer ist sie. Kompliziert bauen kann jeder.“ (Sergei Koroljow)

und dann gibts noch:
Rollerchaos, der Blog: http://www.rollerchaos.de
Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/rollerchaos

Forum Timezone: Europe/Berlin
All RSS Show Stats

Administrators:
slooowrider

Top Posters:

Newest Members:

lacygaddy112

Forum Stats:

Groups: 4

Forums: 14

Topics: 1033

Posts: 14232

 

Member Stats:

Guest Posters: 67

Members: 759

Moderators: 0

Admins: 1

Most Users Ever Online: 81

Currently Online: thum
9 Guest(s)

Currently Browsing this Page:
1 Guest(s)