Log In

Please consider registering
Guest

— Forum Scope —




— Match —





— Forum Options —





Min search length: 3 characters / Max search length: 84 characters

Register Lost password?
sp_TopicIcon
Die Route steht fest
RSS
Avatar
Explorer83

276 Posts
(Offline)
1
25. Mai 2019 - 08:28

Meine route steht endlich fest! Ich habe benzin und kosten etwas groszügiger genommen als es ist.
Die ersten 5 tage muss ich jedoch ordentlich druck machen und nach Milan kommen.Danach kann ich entspannt meine ferienfahrt machen.

Also nicht erschrecken vor den ersten 3000km,die traue ich mir zu.

Der Süden wird je nach Leistung/kleinere technikfratzen abgekürzt.

Mit meinem 10l autokanister spahre ich doch an Sprit,der geht mit für die teuren Regionen.

Wenn auch er nicht immer gefüllt sein wird.(Nur Fr/It/De/Ch)

Wie voriges Jahr geht es darum die Aufkleber der erfahrenen Länder zu sammeln,kleinere Abstecher wie Brasaschlucht, Plitvice,ein paar pässe und die Nationalparks rund Bosnien/Montenegro stehen aber noch im Programm.

Erreicht wird es mit absolutem Wildcamping,das senkt die kosten ,ausser in Milan und Karlsbad steht geld zum pennen zu sehr im weg.

Die Geplante route:(hier im auge behalten das sie wohl anders verlaufen wird auf dem Navi)

https://www.google.nl/maps/dir/Mailand,+Mailand,+Italien/Liechtenstein/Plitvička+Jezera/Keszthely/Bratislava/Karlsbad/50.858457,6.0765131/Andorra/Florenz/45.4755131,9.1769476/@42.2830199,7.0960544,5.68z/data=!4m75!4m74!1m5!1m1!1s0x4786c1493f1275e7:0x3cffcd13c6740e8d!2m2!1d9.189982!2d45.4642035!1m10!1m1!1s0x479b31441d472ffd:0x60eab536dd5ab189!2m2!1d9.555373!2d47.166!3m4!1m2!1d13.2600793!2d46.7534087!3s0x4770a9528093febd:0x492452b4b65376df!1m15!1m1!1s0x47616784a5c87ea9:0x400ad50862bc3b0!2m2!1d15.6210837!2d44.8807696!3m4!1m2!1d19.9161312!2d41.2384237!3s0x1350383505ac6fef:0xd48a8b566c40b534!3m4!1m2!1d23.9194008!2d42.9260314!3s0x40aa51cf2e6a0951:0xe2e7751ad7603e6e!1m5!1m1!1s0x4768e2b85082feeb:0x400c4290c1e1880!2m2!1d17.2479554!2d46.7654716!1m5!1m1!1s0x476c89360aca6197:0x631f9b82fd884368!2m2!1d17.1077478!2d48.1485965!1m5!1m1!1s0x47a099405da94d43:0x284baf8a43d431d0!2m2!1d12.8719616!2d50.2318521!1m0!1m10!1m1!1s0x12a5f52e989ef095:0x7c93ed778ea7f92!2m2!1d1.521801!2d42.506285!3m4!1m2!1d7.402618!2d43.724367!3s0x12cdc2e71688950d:0x176febeedd09a551!1m5!1m1!1s0x132a56a680d2d6ad:0x93d57917efc72a03!2m2!1d11.2558136!2d43.7695604!1m0!2m2!1b1!2b1!3e0

Zeit ist ein total von 23 tagen übrig,ich werde euch jedoch in 11-14 tagen erreichen müssen und ordentlich Kilometer machen.Sollte ich irgendwo zeit verlieren oder Probleme haben wird nur die Strecke abgekürzt.

Des weiteren wird jeden tag nach Milan früh ein wildcamp gesucht.Das kommt der Kilometerleistung eher nicht entgegen.

Ein freund begleitet mich bis Plitvice und fährt von da wieder nach Bergamo.

Sollte alles nach plan verlaufen sind die kosten so weit reduziert, das ich im Oktober wieder einen Kurztrip nach milan mache.Zu meinen kids.

Insgesamt sind das so 2000km mehr als im Vorjahr,da war ich jedoch auch zu angetan vom Alpenfieber,ziellos,hauptsache pässe .

Als Ausrüstung geht extra ein Laptop mit einer Platte voll Filmen und ein paar Spielen mit,so kann ich abends abschalten.Auch für die schlechten Tage,wenn man die sprache nicht versteht und mit keinem reden kann.Zzg. 2 Powerbanks mit 5600mah.

Ein weiteres unscheinbares gimmick wird mein normales Kopfkissen,voriges Jahr bin ich darum nie wirklich zu ruhe gekommen und habe mehr gefahren als geschlafen.

Das ganze ist mit der abgefahrenen Vespa ein grosses vorhaben,das Risiko eine zweite machine nach wenigen Monaten zu verlieren ist bewusst und irrelevant.

Körperlich bin ich gut vorbereitet als Berufschauffeur im Krankenheim,3 tage die Woche Rollstühle ein und ausladen gibt eine sehr gute fitness.

ADAC etc ,schlechte Erfahrungen,ich riskiere lieber einen verlust da 50er nicht Europaweit gedeckt sind.

Eine Reiseversicherung habe ich jedoch,diese beinhaltet Cautionen,Krankenhausaufenthalte,Rückholung person und Diebstahlschutz.

Des weiterem gibt's noch 4gb internet europaweit diesen Monat,das sollte im notfall für maps reichen.

Meine Exfrau steht trotz unserer eher schlechten Beziehung zu einander auf standby,so kann ich in milan schnell unterkommen.

Des weiterem telefoniere ich jeden tag mit meiner geliebten mutter,sie weiss dann wo ich zuletzt war und wo es hin geht.Das kann ich nur empfehlen wenn man alleine fährt.

Zum Essen und trinken: manchmal geht sicher eine Snackbar,aber der Gasbrenner wird wohl dauerhaft in betrieb sein .

Eine Thermokanne mit 1 l Kaffee geht mit

2x2K Milchkanister für extra wasser /flaschendusche

 

Kleidung:

3 x sokken

3x Unterhose(im warmen ziehe ich die aus wegen schwitzverletzungen)

2x Lange hose

1x schwimmshorts

1x motorradhose 

3x Tshirts

1xPullover,schafswolle

1x Lederjacke nappaleder

1xArbeitsjacke,wasserwehrend

1xRegenanzug

1xHandschuhe

1x Arbeitsschuhe als motorradstinker.

 

Versorgung:

Paracetamol

Durchfalltabletten

Kaffee

Verbandskasten klein

Gürtel

Extra Schnürsenkel.

Sonnencreme habe ich bis jetzt nie gebraucht.

Zahnbürste 

Zahnpasta

Babytücher

Shampoo

 

Luxus:

Steht ja oben ,12V +5V und genannte gimmicks.

Gasherd

Thermokanne

Schlepptop

Mama am telefon

 

Machine:

Schrottiges Fahrwerk

50 ccm 

Orginal alles.

Reserve Rollen

Reserve Keiler

Reserve Kerze

Reserve Splint hinterrad

Reifenstecher mit streifen

Reifenfüller

Birnen

Sicherungen

1L öl

Extra tank

 

Werkzeug:

6kantschlüssel 8-10-12-15mm

Schraubenzieher mit Kreuz Schlitz und Imbusbits.

1/4" ratschenset

Kettenschloss für varioblocken.

Multimeter

Kabelbinder

Kronklemme

Stück draht alla das Boot

Duckttape

Kondom(mehrzwecktool)

Flüssigdichtung,für den fall das Meister Röhrich was stopfen muss.

 

Foto/video:

Billige Dashcam

Billiges handy

Fotokamera digital

 

Tools :

Google maps

Google Translate

Google wetter

Tomtom 5500 navi

Kompass

Gedruckte karten in Ländern wo ich nicht lesen kann was geht.

Multitool Leatherman

Klappmesser mit blockiereinrichtung

Fischdraht,haken

Billige Taschenlampe rot grün weiss

Fake Portmonee mit wertlosem Inhalt.(Alte pässe,Bankkarten,versicherungen,wenig geld)

Avatar
thum
Freiberg (Sachsen)

537 Posts
(Online)
2
25. Mai 2019 - 14:27

Entschuldige bitte die Frage, vielleicht habe ich es bei den von Dir überall verteilten Posts nicht mitbekommen.

Wenn Du unbedingt deine Kids sehen willst (was ich verstehe): Wäre der direkte Weg nicht sinnvoller?

Alle Wege führen zwar nach Rom, wenn sie könnten, und viele davon auch über Mailand, aber irgendwie erschließt sich mir Dein Plan nicht.

Deine Packliste klingt auch eher nach Schwertransport ...

Aber Du wirst schon wissen, was Du tust.

prost 

"Sieht aus wie ein Fisch, bewegt sich wie ein Fisch, lenkt sich wie 'ne Kuh." (Douglas Adams)

Avatar
kymcofan

280 Posts
(Offline)
3
25. Mai 2019 - 15:32

hmmm, also für mich klingt die packliste , bis auf 2 lange hosen + 1 jacke zuviel und keine sonnencreme (an die verbrannte nasenspitze denken 😉 ) dabei , gut, ... aber ich schlepp auch immer zuviel mit *lach

"Der Weg ist das Ziel !" Konfuzius                   

Avatar
slooowrider

2479 Posts
(Offline)
4
25. Mai 2019 - 16:49

Übung macht den Meister. Bei jeder Tour lernt man dazu. Also los gehts! 

Bei den Strapazen empfehle ich dringend einen Tag Zwischenstopp in Heviz einzulegen. Du fährst sowieso daran vorbei. Zu empfehlen ist eine Massage und die Schlammpackung.

"Wer Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, wird beides verlieren!" | © Benjamin Franklin

Avatar
Explorer83

276 Posts
(Offline)
5
25. Mai 2019 - 17:05

Die zeit sorgt dafür das ich die strecke so wähle.

Da ich die soviel wie möglich besuchen möchte,und schon am 19-23en Juni Karlsbad vor der Tür steht ist es sinnvoller den ersten teil als 1 strecke zu machen.

Dann die Ruhetage in Milan,und danach den zweiten abschnitt etwas lässiger zu machen.

Nach Karlsbad habe ich immer noch eine ganze Woche,je nach finanziellem stand werde ich Österreich und Liechtenstein eventuell erst auf dem Rückweg holen,nochmal nach Milan runter für 1-2 tage.

 

So viel Gepäck ist es übrigens nicht,bis auf Laptop und Notbatterien(Luxus gegen Einsamkeit).

Voriges Jahr hat es mal den ganzen tag geregnet,deshalb 2 jacken und 1 leichter Regenanzug.

Zudem ist der Schlafsack nur für Sommerwetter,da hilft im Ernstfall nur zwiebeln.

Der rest klingt nach viel Gewicht,passt aber in eine 90 Liter tasche und unter das Helmfach.

Zelt ist ein 2 Personen billigteil von Decathlon,Schlafmatraze ist eine Luftmatratze(kühl),die 2x2L Wasserkanister sind in allen fällen sinnvoller als 100euro für Nestle zu spenden.

Ohne Thermokanne werde ich allein 200euro für Kaffee an der tanke lassen,geht nicht.

Da in vielen ländern zudem 0,0promille herrscht werde ich sozusagen nur Schwarzöl fürs Gehirn und Eistee trinken,bin kein fan von stillem Wasser.

Beim Gesamtgewicht vermute ich etwas rund 30 bis 35kilo,da habe ich keine bedenken sobald ich den bock links etwas abgesägt habe.

Ich habe die gute Eigenschaft das ich nur einmal leicht Rot werde ,selbst in Italien.Das dauert 1 -2 tage und hat sich noch nie verschlimmert.

Die Durchfalltabletten haben da eher nutzen,Wildcamp ist nicht der hygienischste weg zu essen.

So ein kleines Erstehilfe set ist auch unverzichtbar.

Und dann ist da noch das Kissen,voriges Jahr hab ich oft eingepackt und bin einfach weitergefahren weil ich einfach nicht komfortabel schlief.

Das hatte oft böse Müdigkeit als folge.

Das einzige was wirklich die meiste zeit sinnloses Leergewicht sein wird ist der überdimensionierte Autokanister und das .

 

Heviz ,das liegt an dem Meer wo ich sowieso kurz halten wollte 🙂

Edit: die vielen extrasachen haben auch mit dem Diebstahl von Ela(Finanzieller anschlag) zu tun,die meiste Zeit geht's spartanisch wie im dienst zu.

Damit habe ich zum glück keine Probleme.

Avatar
Maik / Schwabe durch die Gnade Gottes

251 Posts
(Offline)
6
25. Mai 2019 - 19:11

Panzertape nicht vergessen...... aber das GUTE   umleitungpanzerchopper

Wer immer mit dem Schlimmsten rechnet, verliert den Sinn für die Realität!

Avatar
slooowrider

2479 Posts
(Offline)
7
25. Mai 2019 - 20:42

"Wer Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, wird beides verlieren!" | © Benjamin Franklin

Avatar
Explorer83

276 Posts
(Offline)
8
25. Mai 2019 - 20:53

Ja, das ist doch direkt daneben.Sorry für den misverstand, wir drehen in Holland See und Meer um.

ts1

458 Posts
(Offline)
9
25. Mai 2019 - 21:12

Die Norddeutschen auch. Und die Süddeutschen zumindest tlw (schwäb. Meer, bayr. Meer).

Avatar
Explorer83

276 Posts
(Offline)
10
26. Mai 2019 - 11:01

Und wieder nach dem aufstehen die Vorfreude,donnerstag wird ein 50er Dr mit 8,5 gr und 90er Hd eingefahren.Samstag und sonntag wird die Getriebeseite eingestellt , Bedüsung etwas runter justiert.

Und der Ständer wird links 5cm kürzer, ich hab mich eben an der Tankeneinfahrt mit einem 5 cm Borstein verhakt.die folge war eine 60-75grad Drehung .Ganz schön dreckig.

Mit den schlaffen Federn werde ich leider solange leben müssen,die kosten mich sonst 4000km.

Ansonsten sieht aber alles gut aus soweit.

Avatar
hanafuda

814 Posts
(Offline)
11
26. Mai 2019 - 11:33

Ein Dr EVO 50er Zylinder?

Avatar
Explorer83

276 Posts
(Offline)
12
26. Mai 2019 - 12:02

Ein billiger ersatz, nicht zu sehr festlegen auf Dr, einfach qualitativ im Piaggio rahmen.

Muss wegen Validierung mit dem Vespa club ein nahezu Orginales setup haben,alles andere wär einfach nicht vergleichbar.

Die Druckfeder war wegen mangel an Ersatzteilen schon eine weisse malossi,die hat 20 Minuten in meinem 80er,damals ohne Nockenwelle verbracht mit unterleg drehscheibe.Rollen sind aber orginal,die werden in den bergen als 7,5gr austauschteil mitgeführt.

Eigentlich ist gleich nur noch der 17,5er aus einer LX mit A22 Nadel und der Sito + nicht orginal.

Auch bei der Hauptdüse gehe ich am anfang schon runter,wird eher im hohen 70er enden mit offenem ansaugtrakt.

Habe schon 84 , 80 , 76 , 72 und eine 65er aus dem 12mm Das sollte zum einfahren reichen.

Avatar
hanafuda

814 Posts
(Offline)
13
26. Mai 2019 - 12:17

Ja, dann lass mal schön die Finger vom DR evo 50er weg. Den kannst du nicht mit dem 70er vergleichen, der 50er Evo dreht sehr hoch, verbraucht massivst Benzin, ist alles aber wirklich nicht tourentauglich, selbst wenn du nur 50 fährst klingt er als ob er gerade am ausdrehen ist, ich hatte den Zylinder und hab ihn wieder ausgebaut weil mir das richtig auf die Nerven ging, schon bei 20 km Touren...der wird oft als Original Ersatz beworben, hat damit aber wirklich gar nichts zu tun.

Die Gegendruckfeder, ich weiß nicht was du damit ständig möchtest, wenn es die weiße malossi ist, dann ist die sogar weicher als die originale, die originale Gegendruckfeder hält sogar bei 70 ccm Aufbauten stand, das wäre das letzte was ich an deiner Stelle ändern würde, wozu auch??

Wenn du 50er Original Ersatz holst würde ich z.B. Motoforce holen, mit denen hab ich recht gute Erfahrungen, mit allen anderen Naraku, 2 extreme, RMS hatte ich leider überall schon faule Eier dabei, Naraku kann top sein, aber einer ist mir auch mal direkt überhitzt wo ich bis heute nicht weiß warum...

Avatar
Explorer83

276 Posts
(Offline)
14
26. Mai 2019 - 12:26

Die alte GDF war schwach/alt,der Keiler hat gerutscht.Wenigstens das hat das Vorratsteil behoben ,hat ein paar Km/h gebracht.

Ein Evo wäre ein 50 schnell,so bezeichnen wir den in den Niederlanden.Wäre also nicht legitim.

Mehr Probleme leisten mir gerade Schiebewiederstand,bei ausgeschaltetem motor schiebt sich das schlecht,sehr viel wiederstand.

Und natürlich der Ansaugtrakt bis unter den Sattel auf Taschenträgerhöhe.Will den trakt aber so beibehalten,der lange Schlauchweg macht natürlich den leisen Motorlauf mit.

Bei der GDF hat übrigens eine regel bestand,so hart wie nötig,so weich wie möglich. Es ist also nicht so das es per definition schlecht wäre.

ts1

458 Posts
(Offline)
15
26. Mai 2019 - 14:13

Explorer83 sagt
Mehr Probleme leisten mir gerade Schiebewiederstand,bei ausgeschaltetem motor schiebt sich das schlecht,sehr viel wiederstand.

Kupplung trennt nicht!? Wieder eine neue Baustelle...

Avatar
Explorer83

276 Posts
(Offline)
16
26. Mai 2019 - 14:32

Nein,die Funtioniert wie sie soll.Rollt nicht auf dem ständer im Leerlauf,ist ja auch nagelneu.

Das Getriebe selbst,vielleicht einfach die kleinen Räder scheinen das zu bewirken.

Die Vespa in die Garage schieben ist ziemlich schwer.

ts1

458 Posts
(Offline)
17
26. Mai 2019 - 14:55

Das kenne ich nur vom Großroller (Xciting 500, etc). Wenn es draussen kalt ist (so auch das Getriebeöl), dann ist es am Morgen sehr schwer zu rangieren.

Am Nachmittag nach der Tour geht's wieder, Getriebe wurde gewärmt.

Aber jetzt ist es doch gar nicht so kalt! Ist das Endgetriebe ok (Ölfüllung, keine Späne im Öl, ...)?

Avatar
Explorer83

276 Posts
(Offline)
18
26. Mai 2019 - 17:27

Sollte in Ordnung sein,das alte war zwar etwas grau und stank wie nichts,auffällig war es aber nicht.

Ich vermute das getriebe hat 20 jahre mit 1 öl Überlebt,ist ja auch ne blöde arbeit das zu wechseln beim Sfera motor.

Der verdacht liegt eher darauf das das Rad besser auf einem Step untergebracht wäre,demnach das Getriebe viel mehr wiederstand leistet.

Hab ja schon erwähnt das ich zur Vespa keine liebe empfinde,dafür sind die Fahreigenschaften einfach zu schlecht.

Avatar
Explorer83

276 Posts
(Offline)
19
6. Juni 2019 - 19:36

So ,die Vespe ist 600km lang rumgegurkt und geht jetzt in allen relevanten Geschwindigkeitsbereichen leicht dosierbar.

Rollen sind jetzt alle getestet von 8,5 Gr auf 6 runter und auf 8! gram für Strassengebrauch gelandet .

Alles andere kostet nur Sprit und bringt im verbund mit meinem Fahrstil wohl eher wenig,von der lautstärke mal abgesehen.

Das Drehmoment und die Dosierbarkeit des gasgriffes ist jetzt jedenfalls gewaltig.

Getriebe ist original geblieben ,hab nur 1 mal Vollgas gegeben bis 97 laut tacho ,also knappe 90.Mehr war auch drin,aber die Drehzahl klang eher ungesund hoch.

Die meiste zeit erwische ich mich zwichen 50 und 70km/h ,also eigentlich mitderweile genau wie die Liberty.

Reifenspannung habe ich auch mit experimentiert und bin auf 2,4 hinten bzw 2,2 bar vorne gelandet.

Verbrauch liegt bei 3,5 Liter mit sehr bedachtem Fahrstihl, und bei rund 6 Liter mit belgischer bleihand und Heisser bremse.

 

Mit all dem dillema ist es morgen endlich soweit,ich packe meine Tasche endlich.

Geplant ist die abfahrt am Sonntag bzw erst Montag.

 

Jetzt braucht ET(mir viel kein name ein aber es passt so) nur noch eine wäsche,dann kann er nach hause rollerfonieren.

Avatar
speedguru
Orkstyle Customz

4350 Posts
(Online)
20
6. Juni 2019 - 19:59

Jetzt braucht ET(mir viel kein name ein aber es passt so) nur noch eine wäsche,dann kann er nach hause rollerfonieren.

kugelnkugeln

Dann mal gute Fahrt und ein hoffentlich langes und erfolgreiches (Roller)Leben.

Passend zum Namen evtl. irgendwann mal auf Velocifero-Lenker umbauen lachen

„Je einfacher eine Konstruktion ist, desto genialer ist sie. Kompliziert bauen kann jeder.“ (Sergei Koroljow)

und dann gibts noch:
Rollerchaos, der Blog: http://www.rollerchaos.de
Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/rollerchaos

Forum Timezone: Europe/Berlin
All RSS Show Stats

Administrators:
slooowrider

Top Posters:

Newest Members:

lacygaddy112

Forum Stats:

Groups: 4

Forums: 14

Topics: 1033

Posts: 14232

 

Member Stats:

Guest Posters: 67

Members: 759

Moderators: 0

Admins: 1

Most Users Ever Online: 81

Currently Online: speedguru, thum
7 Guest(s)

Currently Browsing this Page:
1 Guest(s)