Log In

Please consider registering
Guest

— Forum Scope —




— Match —





— Forum Options —





Min search length: 3 characters / Max search length: 84 characters

Register Lost password?
sp_TopicIcon
Diskussion zur Tour: Adria-Umrundung
RSS
Avatar
slooowrider

2354 Posts
(Offline)
1
23. März 2013 - 14:27

Hier kann sich nach Herzenslust über die geplante Tour ausgelassen werdenchopper.

"Wer Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, wird beides verlieren!" | © Benjamin Franklin

Avatar
speedguru
Orkstyle Customz

3713 Posts
(Offline)
2
23. März 2013 - 22:54

wenn du mir verrätst wo ich vier Wochen Urlaub am Stück herkriege bin ich dabei sf-cry

Wenn du 's nicht mit dem Vorschlaghammer reparieren kannst, dann ist 's ein Elektronikproblem!

und dann gibts noch:
Rollerchaos, der Blog: http://www.rollerchaos.de
Youtube-Kanal: http://www.youtube.d.....ollerchaos

Avatar
slooowrider

2354 Posts
(Offline)
3
23. März 2013 - 23:33

Tja, das ist doch immer das Problem...
Wenn kannst du ja die ersten Tage mitfahren, wie Michael letzte Jahr. Das wäre doch was...

"Wer Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, wird beides verlieren!" | © Benjamin Franklin

Avatar
speedguru
Orkstyle Customz

3713 Posts
(Offline)
4
24. März 2013 - 09:53

ja, das wäre schon was, danke dem Cosaken kann ich ja auch etwas längere Anfahrten als Tagestour mitnehmen, das entscheide ich aber wenn eure Planung genau feststeht auf kurzfristiger Basis

 

lasst euch von mir altem Unkerich da mal nicht beeinflussen

Wenn du 's nicht mit dem Vorschlaghammer reparieren kannst, dann ist 's ein Elektronikproblem!

und dann gibts noch:
Rollerchaos, der Blog: http://www.rollerchaos.de
Youtube-Kanal: http://www.youtube.d.....ollerchaos

Avatar
slooowrider

2354 Posts
(Offline)
5
3. April 2013 - 21:34

Um auf das Gespräch aus den Kommentaren zurückzukommen:

So ein Servicebuch ist sehr praktisch. Das ist wohl ziemlich einmalig für dieses Rollermodell.
Ein Tablet muss in meinen Augen nicht viel können. Praktisch ein Smartphone mit großem Display. Surfen, Office, Videos. So könnte man das Werkstattbuch gut mitnehmen. Ich habe eins für 300 ins Auge gefasst.

Ach du bist auch beim ACE. Die werden die 50er Tourer verfluchen. Mal sehen wie lange es dauert bis sie die Fuffis aus dem Service ausschließen. Beim AvD ists ja schon so weit.
Das mit dem D-Atlas ist ein guter Tipp.

Teste das mit dem Zelt mal. Wenns dicht ist, kann man das Zelt gut brauchen, außer bei zu viel Wind ^^.

Das zu den Kochern steht alles im Wissensportal.

Ich würde mich erst einmal so treffen, jetzt im Frühjahr. Beispielsweise am Altmühl oder Brombachsee grillen etc... Das sollte ja als Tagesausflug machbar sein ^^. So kann man sich mal beschnuppern.
Wenn die Reise dann startet trifft man sich irgendwo. In unserem Fall wohl irgendwo in der Gegend um München.

Was meinst du mit genaueren Planungen? Also sicher kann ich erst in 1-2 Monaten sein ob die Tour stattfindet. Bei Michael weiß ich nicht wie es steht...

 

"Wer Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, wird beides verlieren!" | © Benjamin Franklin

Alex
6
4. April 2013 - 02:10

Ja das Buch ist wirklich sehr praktisch, vor allem für mich alls vollkommenen Laien.... Als ich allein meinen Riemen, Variorollen und Gleitschuhe gewechselt habe, hatte ich mit dem Buch wirklich leichtes Spiel... Alerdings ist es für Peugeot Roller aller Modelle, aber für jedes Modell ist indibiduell aufgeführt was, wie, warum...

Solltest du ein Handy suchen mit großem Display, schnell und zuverlässig, ich selber nutze das Samsung Galaxy SIII und bin damit sehr zufrieden... Wie bekommst du denn dann eigendtlich dieses Buch auf PDF??? Also ich bin auf diesem Gebiet eher eine Null.. Seite für Seite einscannen?

Ja ich bin auch beim ACE, den Atlas kanst du dir mit einem Anruf ohne Probleme bei denen bestellen...

Zelt ist nun in der ersten "Testphase" ^^ nun mal schauen was für Überraschungen mich erwarten :D

"Kennenlergrillen" finde ich eine super Idee! Ich finde wenn man sich vorher ein bisschen kennenlernt, ist der Anfang schonmal gemacht und die Tour startet auch reibungsloser, denke ich... Sicher kann ich auch erst zusagen, MItte/Ende Juni... Aber mitfahren werde ich zu 95% nur wie lange steht erst dann fest.

 

 

Avatar
slooowrider

2354 Posts
(Offline)
7
4. April 2013 - 08:38

Also bei dir scheint das Buch offiziell freigegeben zu sein.

Das ist bei mir nicht der Fall. Das was ich habe ist ein offizielles Werkstatthandbuch, nicht für die private Hand gedacht. Deshalb ist es auch auf Englisch, ich habe es aus den USA über das C3 Forum runtergeladen als PDF. Damit ich das Ganze auch in Papierform habe, habe ich es ausgedruckt und als Ringbuch binden lassen. Allerdings ist es A4, kleiner ging nicht, da man sonst nichts hätte erkennen können, und 5cm dick...
Also ein richtiger Wälzer, dafür ist wirklich jede Kleinigkeit mit Zeichungen dokumentiert.
Kannst du deins nicht als PDF irgendwo bekommen? Sonst bleibt nichts außer dem einzelnen einscannen.

Ich wollte tatsächlich ein neues Handy, habe mich aber nun dazu entschieden mir kein neues zu holen. Ich brauche zwingend ein wasserdichtes Handy und ich finde keins was mich anspricht und einen annehmbaren Preis hat. Also warte ich noch ein Jahr. Mein Defy geht noch gut, ist nur ein wenig langsam.
Ein 5" Prügel käme mir nie bei ^^. 4,3" ist das höchste der Gefühle. Auch 5" sind mehr als unkomfortabel so ein Werkstattbuch darzustellen, darum werde ich mir ein Tablet holen. Schließlich kann ich das auch gut in der TH brauchen.

Dann bin ich mal auf die Ergebnisse des Tests gespannt.

 

Hast du schon eine Idee wir du es mit der Rückfahrt machen willst? Roller, Zug, Transport, Schiff?

"Wer Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, wird beides verlieren!" | © Benjamin Franklin

Alex
8
4. April 2013 - 13:51

So, jetzt habe ich mal ein bisschen geschaut und als PDF habe ich das Buch jetzt leider noch nicht gefunden.. Das wäre ja echt mal eine angenehme alternative. Und wenn man dann noch ein Tablet hat ist das glaube ich ne ganz gute Sache.

Was hast du denn für ein Tablet im Auge, weil für 300,- kann man da ja eig. nichts sagen!? Zu dem Wasserdichten Handy, weiß ich nur das z.Zt neue Sony ist glaube ich nach dem Motto Elegance and Survival... Nur kann ich nicht sagen in welcher Preiskategorie es sich so bewegt. 

Das Zelt befindet sih gerade noch in der ersten 6 Stunden Testphase und scheint, zumindest an der Stelle, dicht zu sein, drei Stellen werde ich mal testen und dann kann ich glaube ich sagen dass es dicht ist oder nicht.

Also zurückfahren werde ich auf jeden Fall mit dem Roller... "Bis zum bitteren Ende" :D Wobei mir das gar nichts ausmacht, da meine Vorfreude wirklich groß ist... Es ist ja doch etwas anderes mit nem 50ccm auf so ne Tour zu gehen und wenn ich überlege das meine längste Tour mit dem Motorrad bei 2200 km liegt ist das schon ganz cool. Das wird glaube ich echt ne schöne Tour, vor allem ist das "siteseeing" glaube ich auch vielmals intensiver, als bei so hohen Geschwindigeiten.

Der Atlas kam heute übrigens auch vom ACE, ist ein 3-Länderatlas DE-AT-CH sehr übersichtlich, aber einfach gehalten.... Ich werde also noch einen zusätzlichenr EU-Atlas kaufen in einem Zweiradfreundlichen Packmaß ^^

Naviegierst du eig. immernoch mit der Handysoftware? Weil ich gerade, ein Becker Z099 gekauft habe, womit man auch 500ccm freundlich navigieren kann, da man auch Kraftfahrstraßen meiden kann. Vllt. hat auch jemand anderst Erfahrung damit? 

 

Avatar
slooowrider

2354 Posts
(Offline)
9
4. April 2013 - 15:21

Als Tablet habe ich das im Sinn: http://www.teltarif......50238.html
Ich habe noch ein wenig recherchiert: http://www.androidpi.....eutschland
Ich werde auf das ARCHOS 116 Platin warten. Mir waren die <10" Geräte nie ganz recht.
Und Archos gibts schon ewig in Sachen Tablets. Die sollten wissen was sie machen. Sollen angeblich auch lange Service für die Produkte anbieten.

Das mit dem Zelt klingt gut. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst übernachtest du mal bei Regen darin. Dann sammelt sich auch am meisten Kondenswasser...

Zurückfahren ist natürlich immer gut, allerdings musst du dann schon relativ früh umdrehen, wenn du z.B die Fähre nimmst kannste auf der Rückfahrt Zeit einsparen, die du dann für die Hinfahrt übrig hättest. Nur so als Idee...

Meinst du Siteseeing? Das wäre ja im Internet Seiten anschaun. Oder Sideseeing, also den Straßenrand. Oder doch Sightseeing ^^?

Ich kaufe mir immer schöne Einzelkarten für die Gebiete in die ich fahre. Eine gute und große für den Alpenraum habe ich schon, fehlt nur noch der Balkan und Italien. Ich bevorzuge freytag & berndt, aber das ist Geschmackssache. Schön dass wir hier in Nbg einen solchen Kartenshop haben. Da lauf ich jetzt mal hin...

Ich navigiere nach wie vor mit meinem Defy und Copilot Premium. Das funktioniert für mich einwandfrei und ich muss nicht 2-3 Geräte mitschleppen und laden.

"Wer Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, wird beides verlieren!" | © Benjamin Franklin

Alex
10
4. April 2013 - 17:32

So.... leider ist die Zeltphase nun doch schon abgeschlossen mit einem nicht sonderlich guten Ergebnis. von 500ml Wasser befinden sich jetzt ca. 300ml im Eimer darunter... :( Also scheint es doch ein Zeltproblem im allgemeinen zu sein.

Zurückfahren werde ich dann mit der Fähre, weil ich auf jeden Fall so viel/weit wie möglich mitfahren möchte.

Zu meinem Sightseeing, sage ich nur "wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten" :D

Zum EU Atlas sind die Einzelkarten wohl eine sehr gute und vor allem praktische alternative...
 Und hattest du erfolg im Kartenshop? Ich weiß garnicht ob wir so einen in Ulm haben!? Muss ich mich gleich mal informieren... Ich war gerade beim Louis shoppen um meine Trekking/Campingausrüstung noch ein wenig zu erweitern... Ich weiß nicht was du so an Messer und Lampen mitnimmst, aber ich habe mir gerade von Walther ein Back up Knife gekauft und eine 170 Lumen LED-Lampe ist gerade alles im Angebot..

Das du nicht zwei drei Geräte mitschleppen willst ist verständlich und nachvollziehbar, hatte ich noch nicht bedacht... hmm... dann werde ich wohl auch mal die copilot app runterladen..

Und nach einem zuverlässigen Zelt werde ich dann auch noch schauen.. Hast du das Jack Wolfskin "Gossamer" schon näher gecheckt?

Avatar
slooowrider

2354 Posts
(Offline)
11
4. April 2013 - 17:49

Zelt: Mist!

Fähre: Kostet halt was, wie viel weiß ich aber nicht... Kannst dich notfalls ja auch noch unterwegs entscheiden. Informiere dich halt, was du für Möglichkeiten hast...

Rechtschreibfehler: Verdammt davon hab ich doch selbst mehr als genug bloed

Karten: Im Shop war ich doch noch nicht, ist mir was dazwischen gekommen.

Copilot: Ich kann das Navi voll empfehlen. Ist schön individualisierbar. Aber wenn du doch schon ein Navi hast wäre das doch Verschwendung...

Gossamer: Frag mal Markus (Automatix)

 

"Wer Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, wird beides verlieren!" | © Benjamin Franklin

Avatar
Jörg

496 Posts
(Offline)
12
5. April 2013 - 10:51

Alex said
So.... leider ist die Zeltphase nun doch schon abgeschlossen mit einem nicht sonderlich guten Ergebnis. von 500ml Wasser befinden sich jetzt ca. 300ml im Eimer darunter... :( Also scheint es doch ein Zeltproblem im allgemeinen zu sein.

Moin Alex,

Imprägniere das Zelt! Und spanne es bei Regen richtig ab. Dann perlt das Wasser ab. Den Test mit dem Eimer kannst du vergessen weil bei abgespannten Zelt das Wasser runterläuft und nicht auf dem Tuch steht.Bei trockenen Wetter das Zelt locker spannen sonst überdehnst du die Nähte. UND da kommt das Wasser meistens durch! Als Notbehelf  bei starken Regen geht auch eine zusätzliche Plane aus dem Baumarkt. 

Gruß

Jörg

 

"Dumm ist nur der, der zweimal über den gleichen Stein stolpert"

Avatar
slooowrider

2354 Posts
(Offline)
13
5. April 2013 - 11:32

Der Zeltstoff muss schon einem gewissen Wasserdruck standhalten, gemessen durch die Wassersäule. Genau dieses Zelt theoretisch, laut Werksangabe, 5000mm. Also kann der Zeltstoff 5m unter Wasser stehen bevor Wasser eindringt. Das ist natürlich nur theoretischer Mist.

Aber bei Regen bekommt das Prinzip Praxis. Jeder Regentropfen der auf das Dach trifft übt einen Wasserdruck auf das Zeltmaterial aus und das gar nicht so wenig. Das Wasser wird durch den Stoff gedrückt.

Den Wassertest mit dem Eimer sollte jeder Zeltstoff aushalten.

Ich hatte genau dieses Zelt ja selbst und ich weiß warum ich dem Zelt nicht vertraue. Wahrscheinlich liegt es an dem verwendeten Dachmaterial.
Ein Einwandzelt hat immer Probleme mit Kondenswasser, also hat man als Dachmaterial eine Membrane eingesetzt, wie Gore etc., nur wahrscheinlich ein günstiges Nachahmerprodukt. Ich bezweifle dass man das richtig dicht bekommt. Ich habe es zwei Mal imprägniert >>> kein Erfolg, noch nicht einmal eine Besserung.

 

Der deutlich beste Test ist natürlich der Rasensprenger für das Zeltdach und die nasse Wiese für den Zeltboden.
Wobei die Geschwindigkeit der Wassertropfen beim Rasensprenger nicht so hoch sind, wie bei echtem Regen...

"Wer Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, wird beides verlieren!" | © Benjamin Franklin

Alex
14
5. April 2013 - 14:02

@ Jörg,

danke Dir erst mal für den Tipp, aber ich denke auch das e -als NEU-Zelt- vollfunktionsfähig sein sollte.. Ausser der Verkäufer auf ebay, hat das vllt. nicht ganz warheitsgemäß inseriert, was ja auch häufig vorkommen soll. Da es dem Druck nicht standgehalten hat, werde ich jetzt warten bis es ein bisschen wärmer ist, dann werde ich es nochmals aufbauen, richtib spannen und dann die von Bastian vorgeschlagene Rasensprenklermethode versuchen und dieses Ergebnis abwarten.

 

Gruß Alex

 

Leider habe ich heute, als ich auf meinen Roller saß einen herben Rückschlag elitten... :( Wie fast jeden Tag, startete ich meinen Roller normal und er hörte ich eig. ganz normal an... Aus der Tiefgarage raus, dann kam zum normalen Motorengeräusch eine Art rasseln dazu, ca. 300 m von der TG weg steht eine Ampel, Rot, habe angehalten und beim losfahren, habe ich normal Gas gegeben, aber der Roller bleib 2 Sek. stehen dann ging die Drehzahl hoch und er fuhr los.. Er kommt mir jetzt auch lauter vor.. Aber dann war es weg... (An keiner weiteren Ampel) Der Roller stand dann ca. 6 Stunden an der Wache und ich fuhr wieder heim.... Die ersten zwei Ampeln das selbe Problem... Danach wieder "unauffällig" (Rasseln ist weiterhin da)... Weiß jemand von euch was das ist/sein kann? Ich hoffe dass das nichts größeres ist...

 

Avatar
slooowrider

2354 Posts
(Offline)
15
5. April 2013 - 15:16

Mach aber bitte ein neues Thema auf, wir sind hier sowieso zu weit vom Thema abgekommen.

back2topic

"Wer Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, wird beides verlieren!" | © Benjamin Franklin

Avatar
slooowrider

2354 Posts
(Offline)
16
6. April 2013 - 14:22

So ich habe heute einen Großeinkauf für die Tour gemacht:

http://www.freytagbe.....ovnik.html Nagelneu auf dem Markt und richtig toll detailierte Karte, auch wenn das Inland etwas fehlt.

http://www.freytagbe.....anien.html Leider ging die Kroatische nicht direkt in die griechische Karte über, also brauchte ich noch eine für Montenegro und Albanien.

http://www.freytagbe.....nland.html Sollte ausreichen. Griechenland hat leider eine riesige Fläche und wenig Land. Auf der Karte ist fast nur Wasser ^^.

http://www.freytagbe.....alien.html Ganz Italien auf einer Karte. Der Maßstab ist etwas grob, aber selbst getrennte Karten nach Nord und Süd wären nicht genauer gewesen.

"Wer Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, wird beides verlieren!" | © Benjamin Franklin

Avatar
slooowrider

2354 Posts
(Offline)
17
7. April 2013 - 15:38

Ich trage hier noch mal ein paar Informationen zusammen über die zu bereisenden Länder.

 

Slowenien:
Diebstahlgefahr.
Verkehrsrecht wird rabiat durchgesetzt.
Registrierungspflicht: Reisende müssen sich bei der Polizei oder dem Tourismusbüro anmelden (72Std).
Krankenversicherung: Europäische Gesundheitskarte empfohlen.

Kroatien:
Es gibt hier noch Minengebiete. Sie sind mit dreieckigen Schildern ("Ne Prilazite") ausgewiesen.
Registrierungspflicht: Reisende müssen sich bei der Polizei oder dem Tourismusbüro anmelden (48Std).
Sicherheitslage unproblematisch.

Bosnien:
Es gibt hier noch Minengebiete. Unbefestigte Straßen nicht verlassen.
Registrierungspflicht: Reisende müssen sich bei der Polizei oder dem Tourismusbüro anmelden (48Std).
Medizinversorgung auf keinem hohem Stand.
Sicherheitslage unproblematisch.

Montenegro:
Teilweise schlechte Straßen.
Unfallgefahr durch rücksichtsloses Fahren.
Sicherheitslage unbedenklich.

Albanien:
Teilweise sehr schlechte Straßen.
Sicherheitslage unbedenklich.
Spritqualität auf dem Land manchmal bedenklich.

Makedonien:
Demonstrationen weiträumig meiden. Im Norden in den Grenzgebiete wird zur Vorsicht geraten.
Verkehrsunfälle unbedingt der Polizei melden.
Bußgelder dürfen nicht vor Ort beim Polizisten bezahlt werden. Bei einer Post oder Bank.
Registrierungspflicht: Reisende müssen sich bei der Polizei oder dem Tourismusbüro anmelden (24Std).

Griechenland:
Diebstahlgefahr in Großstädten. Demonstrationen weiträumig meiden.
Archäologiediebstahl wird hart geahndet. Nichts mitnehmen, auch keine Steine.
Blinde Passagiere im Fährhafen melden und sich kooperativ zeigen.

Italien:
Diebstahlgefahr in Touristengebieten.
Auf die Verkehrsregeln und die verkehrsberuhigten Zonen achten.

"Wer Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, wird beides verlieren!" | © Benjamin Franklin

Avatar
speedguru
Orkstyle Customz

3713 Posts
(Offline)
18
7. April 2013 - 16:00

Treibstoffqualität im Bezug auf die Güte des Treibstoffs oder auf dessen Sauberkeit ?

 

bei zweiterem würde ich bei deinem Fahrzeug Vorsorgemaßnahmen ergreifen, Dreck im Einspritzkopf dürfte recht schnell zum Ende der Tour führen

Wenn du 's nicht mit dem Vorschlaghammer reparieren kannst, dann ist 's ein Elektronikproblem!

und dann gibts noch:
Rollerchaos, der Blog: http://www.rollerchaos.de
Youtube-Kanal: http://www.youtube.d.....ollerchaos

Avatar
slooowrider

2354 Posts
(Offline)
19
7. April 2013 - 16:29

Die Benzinqualität ist oft problematisch. Bleifreier Kraftstoff ist inzwischen auch im Landesinnern erhältlich, es sollte sicherheitshalber aber in großen Städten aufgetankt werden.

 

Das steht genau dort...
Also heißt es wohl einen Seidenstrumpf mitnehmen ^^.

"Wer Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, wird beides verlieren!" | © Benjamin Franklin

Avatar
slooowrider

2354 Posts
(Offline)
20
7. April 2013 - 18:52

Hey Alex, was hälst du davon wenn wir uns bei einem Bauernhof bei Zell am See treffen und dort übernachten...
Den Bauernhof kenne ich. Sehr gut und günstig (Wenn ich mich recht erinnere warens 18€ inkl. Frühstück).

Oder in der Nähe von Salzburg auf einem Campingplatz an einem See. Das wäre auch eine Alternative.
Der Grund für das Treffen so weit östlich ist, dass ich nicht schon wieder über den Glockner will. Kostet Zeit und vor allem viel Maut. Ich würde den Katschberg nehmen...

Dann könnten wir von dort aus zügig nach Süden weiter...

Wären für uns beide jeweils 340km...

 

"Wer Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, wird beides verlieren!" | © Benjamin Franklin

Forum Timezone: Europe/Berlin
All RSS Show Stats

Administrators:
slooowrider
Mike

Top Posters:

Newest Members:

linal68624357084

Forum Stats:

Groups: 4

Forums: 14

Topics: 929

Posts: 12059

 

Member Stats:

Guest Posters: 55

Members: 696

Moderators: 0

Admins: 2

Most Users Ever Online: 81

Currently Online: MarioHRE
10 Guest(s)

Currently Browsing this Page:
1 Guest(s)