Log In

Please consider registering
Guest

— Forum Scope —




— Match —





— Forum Options —





Min search length: 3 characters / Max search length: 84 characters

Register Lost password?
sp_TopicIcon
Zündkerzengrad und Ölviskosität per dyno bestimmen.
RSS
Avatar
Explorer83

276 Posts
(Offline)
1
14. April 2019 - 16:50

Hallo,ich habe vor meinen Liberty 50 4t umbau testen zu lassen .

Dies weil der Zylinder nur 11000km hielt

Um die Vario und Druckstufe genau zu treffen

Um Die Bedüsung Perfekt zu bekommen

Um Ölviskosität und zündkerzenwärmegrad besser zu bestimmen.

 

Jetzt habe ich gehört das mich die Dynoruns zusammen nur knappe 60 euro kosten,wenn ich das schrauben auf dem Parkplatz selbst übernehme.

Dazu gehört die Leistungsermittlung mit Blockierter,danach mit offener Kupplung

Die Abgasmessung durch den gesamten bereich

Und ein paar Temperaturchecks

 

Zur machine: 

80er Topperformance

Naraku welle

Multivar

15/55 Getriebe

2V Kopf

Filter wieder original/käsetuningkasten.

 

Glaubt ihr die Einstellung per Dyno kann bei diesem umbau viel erreichen?

An sich war es ja Leistungstechnisch schon sehr gut,jedoch glaube ich das eine genaue Bestimmung der optimalen Leistungsentfaltung sich auch Positif auf die Haltbarkeit auswirkt.

Jemand sagte mir mal das man die Temperatur mit der Zündkerze sehr gut kontrollieren kann,und auch das richtige öl soll mit so einem Test findbar sein.

Das wäre eigentlich das wichtigste,da die Alpen das setup eh sehr durchrütteln.

Zudem käme dann noch gleich eine neue Anlage darauf.

 

Das ganze geht zwar von meinem Reisebudget,aber mehr als 5-7 tage wird es mich wohl eher nicht kosten.

Glaubt ihr es ist den aufwand wert?

Avatar
speedguru
Orkstyle Customz

4350 Posts
(Offline)
2
14. April 2019 - 19:49

Auf dem Dynamometer wirst du eine Leistungskurve bekommen, daraus kann man (bedingt und mit viel Erfahrung) ablesen, inwiefern die Abstimmung des Antriebs passt. Außerdem halt die Nettoleistung, sprich wie viel am Hinterrad ankommt. Manche Anlagen können annähernd einen Wert für die Bruttoleistung, sprich Leistung an der Kurbelwelle, errechnen. Ganz wenige sogar messen.

Um etwas über die Vergaserbedüsung zu erfahren müsste man das Fahrzeug einem dynamischen Abgastest unterziehen. Sprich das Abgasverhalten unter verschiedenen Betriebszuständen bestimmen. Daraus sind dann Rückschlüsse auf die Verbrennung und somit auch auf die Vergaserbedüsung möglich.

Bei der Zündkerze gibt es nur ganz richtig (funktioniert) oder ganz falsch (funktioniert nicht), das kann man kaum unter Laborbedinungen ermitteln. Hier hilft nur der praktische Versuch, das haben aber die Fahrzeughersteller schon gemacht, genau wie bei der Ölsorte. Hier sollte man sich einfach an die Vorschriften des Motorherstellers halten.

60€ für einen Dynamometerlauf mit Ermittlung von Abgaswerten ist EXTREM billig. Normalerweise gehört da noch eine 0 hinten angestellt. Pro Lauf, nicht für einen kompletten Messdatensatz.

 

Aber mal ehrlich? Wenn das Ding sauber ohne Loch durchzieht und am Berg nicht verhungert passt der Antrieb, wenn der Motor nicht überhitzt und weder rußt noch die Kerze verbrennt, dann sollte auch die Vergaserbedüsung passen. Die Hutwurfpassungen dieser Vergaser erlauben ohnehin keine absolut perfekte Abstimmung. Wenns in die Berge gehen soll, dann lieber etwas in Richtung Fett bedüsen, denn viel Sprit kühlt auch viel. Alles Weitere ist bei einem Motor der nicht auf dem Rundkurs fahren soll völliger Mumpitz.

„Je einfacher eine Konstruktion ist, desto genialer ist sie. Kompliziert bauen kann jeder.“ (Sergei Koroljow)

und dann gibts noch:
Rollerchaos, der Blog: http://www.rollerchaos.de
Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/rollerchaos

Avatar
Explorer83

276 Posts
(Offline)
3
14. April 2019 - 20:28

Danke für die ausführliche antwort.

Ich werde dann wohl auf das Angebot von Daytona Koningsbosch verzichten.

Der Auspuff wird wahrscheinlich zum Reifenwechsel schnell mitgemacht.

Des weiterem gehe ich dann mal von der 90er düse auf Richtung 94/96.

Hab aus angst vor Verschleiss schon den Originalfiltersatz wieder drin,der Stöpsel ist auch sofort in den Kasten gelandet.

Die extra 3 12mm Löcher bleiben aber(sollte laut Polini damals gemacht werden), so kann ich vielleicht mit dem Schnorchel in grosser höhe den motor vorm schleppen hindern.

Mein Motor war immer bewusst etwas ärmer eingestgellt.Zudem wurde die Parfümpumpe damals sofort weggebogen. 

Auch bei der Kerze kann ich ja mal einfach eine NGK 9 probieren dann.(Sollte wenn ich das richtig verstanden habe nur Verrussen bei zu kalt ,nicht verbrennen?)8

 

Ich habe mich halt gefragt ob das ganze wirklich sinn machte,weil da ja durch Welle und Inhalt einiges von der Referenz abweicht.

Zudem habe ich natürlich auch lieber mehr Ferienkilometer,ich Arbeite das ganze für diesen einen monat Freiheit.

Zum Pott bis 100 euro,welcher ist da am besten Sito oder der Strassenlegale technigas?Am leisesten vor allem.

Avatar
hanafuda

814 Posts
(Offline)
4
14. April 2019 - 21:48

Du hast ja einen 4 Takter, wie kommst du dann auf Sito Plus, Tecnigas...?

Ein anderer Sport oder Touring auspuff bringt dir ausser dumpferem Sound rein gar nichts bei einem 4 Takter, verstehe nicht ganz was du damit vorhast...?

Avatar
Explorer83

276 Posts
(Offline)
5
14. April 2019 - 21:54

Ich habe nur einen rostigen 2008er Modell Auspuff in reserve,der mit Quattrotempi Aufschrift ist sowieso gerissen.

Darum frage ich nach dem leisesten.

Bei dem druck im Motor sollte aber schon ein minimaler Leistungszuwachs festzustellen sein,wenn auch nicht wirklich spürbar.

Original ersatz geht in hunderte von euros,und die beiden genannten liegen beide im Unschuldslamm look bei meinem Händler .

Avatar
speedguru
Orkstyle Customz

4350 Posts
(Offline)
6
14. April 2019 - 22:17

Der Zubehörauspuff eliminiert den Kat beim Falschtakter, das befreit den Motor nochmal ein bisschen. Außerdem reduziert etwas (geringfügig) die Temperatur.Letztlich ist es aber egal ob Sito oder Technigas.

„Je einfacher eine Konstruktion ist, desto genialer ist sie. Kompliziert bauen kann jeder.“ (Sergei Koroljow)

und dann gibts noch:
Rollerchaos, der Blog: http://www.rollerchaos.de
Youtube-Kanal: https://www.youtube.com/rollerchaos

Forum Timezone: Europe/Berlin
All RSS Show Stats

Administrators:
slooowrider

Top Posters:

Newest Members:

lacygaddy112

Forum Stats:

Groups: 4

Forums: 14

Topics: 1033

Posts: 14232

 

Member Stats:

Guest Posters: 67

Members: 759

Moderators: 0

Admins: 1

Most Users Ever Online: 81

Currently Online:
8 Guest(s)

Currently Browsing this Page:
1 Guest(s)